Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Volumen der Minneola kleiner

Beste israelische Pampelmusensaison in Jahren

Durch das kleinere Volumen Pampelmusen wird die Saison kürzer sein. "Es ist noch zu früh, um etwas sagen zu können, aber ich bin zufrieden mit der Saison nach einer Anzahl von schlechten Jahren," sagt Oron Ziv von Befresh Europe. Die frühen Pampelmusen sind hauptsächlich für den europäischen Markt bestimmt, obwohl sie auch nach China exportiert werden. "Die Nachfrage aus Asien ist auch gut, aber die Vorschriften sind viel strenger, was den Export auf diese Märkte erschwert." Durch die besseren Preise und höhere Nachfrage ist der Markt so gut wie er in Jahren nicht gewesen ist.


 
“Sogar jetzt kann man die Früchte zu einem anständigen Preis verkaufen. Das kleinere Volumen hat in respektabele Preise für die Pampelmusen aus Israel resultiert. Sie nahmen etwas ab, als das europäische Zitrus auf den Markt kam, aber zum ersten Mal in Jahren denken Erzeuger darüber nach, um mehr Bäume zu pflanzen. "Es ist zu früh, um Schlußfolgerungen zu ziehen, aber es ist definitiv besser als in den letzten vier oder fünf Jahren."


 
Minneola geht zu Weihnachten immer gut
“Wir versuchen die Minneola Saison immer so früh wie möglich zu starten, um gute Preise zu versichern, bevor die Weihnachtsperiode anfängt," setzt Ziv fort. Die frühe Minneola beginnt Ende November, Anfang Dezember. "Man läuft immer ein Risiko, um einen Anteil durch Nachreifung zu verlieren. Das bedeutet, dass man eher liefern muss. Aber das ist nicht Neues. Mit der Minneola richten wir uns hauptsächlich auf den niederländischen und belgischen Markt, und zu einem kleineren Teil auch auf den Französischen." Die Menge an israelischen Minneola's steigt nicht mehr, die Volumen werden kleiner. 
 
Orri hat eine vielversprechende Ernte
“Das Wetter war bisher anständig und die Qualität sieht vielversprechend aus. Wir werden jedoch abwarten müssen und sehen, wie der Markt das Volumen absorbieren wird." Viele Exporteure probieren Märkte in Nordamerika zu finden, und nicht nur auf Europa zu fokussieren. Dies um das Risiko zu verteilen. Aber die hohe Ernte sieht sehr vielversprechend aus.
 
Schwacher Euro

Alle Zitrussaisons in Israel haben durch das Wetter ein bis zwei Wochen früher angefangen. Obwohl die Volumen etwas kleiner ausfallen, sind die Preise gut. Jedoch suchen viele Exporteure Dollarmärkte, da die Währung stärker im Vergleich zum schwachen Euro ist. Insgesamt sieht die Zitrussaison in Israel dieses Jahr sehr gut aus. 
 
Für weitere Informationen: 
Oron Ziv
BeFresh Europe Ltd.
Tel: +972 4 6191736
Fax: +972 4 672 5001
Mob: +972 52 325 2464
oron@befreshcorp.net
www.befreshcorp.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet