"Wir sind gegen jegliche Arbeit, die nicht die gesetzlich vorgeschriebenen Bedingungen erfüllt"

Extraberries de Concordia streitet Vorwürfe der Presse zurück

Letzte Woche hat eine argentinische Zeitung berichtet, dass während einer Kontrollmaßnahme 16 Leute vorgefunden wurden, die unter Bedingungen leben und arbeiten, die weit schlechter waren, als vom argentinischen Arbeitergesetz vorgeschrieben. Sie wurden in der Stadt Concordia, Argentinien gefunden. Aus dem Artikel wurde außerdem deutlich, dass sie auf einer Blaubeerplantage für unterschiedliche Unternehmen arbeiten, einschließlich Extraberries de Concordia.



Extraberries de Concordia gab ein Statement ab, in dem das Unternehmen sagte, dass die Vorkommnisse nicht im direkten Verantwortlichkeitsbereich des Unternehmens lägen. "Zur Hochzeit der Saison brauchen wir etwa 15 Arbeiter pro Hektar, was eine hohe Anzahl ist. Die meisten Blaubeerproduzenten müssen Arbeiter über Vertragsfirmen anstellen, die den Zugang zu den benötigten Arbeitskräften haben. Diese Vertragsfirmen organisieren sowohl den Transport, als auch die Unterkunft der Arbeiter," bestätigte ein Sprecher des Unternehmens.



"Es ist wichtig zu betonen, dass diese Erntehelfer für alle größeren Blaubeerunternehmen der Region Concordia gearbeitet haben, nicht nur für unser Unternehmen. Unser Unternehmen ist sehr bestürzt über die Situation. Wir wählen die Vertragsfirmen nach sehr strengen Kriterien aus und ziehen nur diejenigen in Betracht, die im Provinz Register von Service-Unternehmen registriert sind, was bedeutet, dass sie von der Provinz genau überprüft werden. Wir sind uns sehr sicher, dass Vertragsfirmen ihren Arbeitern die vom Gesetz geforderten Bedingungen bieten," so der Sprecher.


Auch sollte angemerkt werden, dass Extraberries de Concordia das einzige Blaubeer-unternehmen ist, dass sich aktiv im Netzwerk von Unternehmen Gegen Kinderarbeit von CONAETI (Nationale Kommission für die Eliminierung von Kinderarbeit) engagiert, eine Institution des Argentinischen Arbeitsministeriums. Auch ist es ein aktives Mitglied des argentinischen Blaubeer Komitees (ABC), das auch Teil des Netzwerks ist. "Wir sind gegen jegliche Arbeit, die nicht die gesetzlich vorgeschriebenen Bedingungen erfüllt und unsere Teilnahme an diesem Netzwerk beweist unsere Prinzipien," schloss der Sprecher von Extraberries de Concordia.

Für weitere Informationen:
Extraberries SA

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet