Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Nico Schaft, 888 Fruit Company:

''Weniger chinesische Kastanien und Nashi-Birnen erwartet''

Ab 29. November hat 888 Fruit Company die ersten Kastanien über Cool Control in Maasdijk wieder im Sortiment. ''Ab jetzt bekommen wir wöchentlich einen Container. Die Ernte in China ist etwas geringer und durch den hohen Preis auf dem lokalen Markt und den Dollarkurs wird insgesamt weniger ausgeführt werden'', erwartet Nico Schaft. Er hat sich vor allem auf die größeren Kastanien (30/40) spezialisiert. ''Die Europäer wollen dicke Kastanien.''



Dem Importeur zufolge sind die Kastanien für die Feiertage ein sehr geeignetes Produkt. ''Vor allem wenn es kälter ist, kaufen immer mehr Leute Kastanien ein. Die europäische Zielgruppe schätzt die Kastanien sehr, aber auch die Asiaten kaufen sie gerne. Die Chinesen rösten die Kastanien nicht, sondern kochen sie.''



Nächste Woche wird das chinesische Sortiment um die ersten der Nashi-Birnen ergänzt. Auch in dem Fall werden dieses Jahr die Volumen laut des Importeurs durch eine strenge europäisches MRL-Politik niedriger sein. ''Die weniger seriösen Exporteure können die nicht einhalten.'' 888 Fruit Company liefert die chinesischen Produkte durch ganz Europa. ''Aus unserem Großhandelsmarkt in Rungis heraus beliefern wir den französischen Markt. Aber auch die niederländischen Re-Exporteure finden uns.''

Für weitere Informationen:
Nico Schaft
888 Fruit Company
Rungis, France
Tel: +33 145603640
Mob: +33 609814815
info@888fruitcompany.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet