Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

29. und 30. November

Fokus des EU Forum liegt auf Veränderung der Spielregeln

Heutzutage entwickeln sich traditionelle Plantagen in hochmoderne Fabriken. Beim dritten EU Fresh Info Forum und beim Round Table am 29. und 30. November in Rotterdam werden die Herausforderungen und die Do's und Don'ts diskutiert werden.

"Jetzt, wo die Digitalisierung den agrarkulturellen Produktionsprozess, die Kette und den gesamten Markt schnell verändert, ist es essentiell für jeden Entrepreneur, sich strategisch auf technologische Entwicklung auszurichten. Deswegen wird am 29. und 30. November 2016 ein weiteres EU Forum abgehalten werden," sagte Harrij Schmeitz von Frugicom.



"Das Forum besteht aus einer Reihe an Präsentationen, die so gestaltet sind, dass sie Entrepreneuren und Managern der Agrarkultur Branche einen guten Überblick über die Entwicklungen der einzelnen Unternehmen und der Frischwarenindustrie generell, als eine Folge auf technologische Möglichkeiten, zu geben. Wie schon in den Vorjahren werden die Keynotes des Forums aus aller Welt kommen und zwar aus den Feldern Technologie, Handel, Bauern Verbände und Einzelhandel."

"Letztes Jahr haben sich mehr als 320 Delegierte beim zweiten EU Fresh Info Forum & Roundtable in Rotterdam getroffen. Zwei Tage voll von informativen Präsentationen und angeregten Diskussionen haben gezeigt, dass es noch immer einige Hürden zu nehmen gilt, bevor das Potential der digitalen Evolution voll ausgeschöpft werden kann. Daher wird der Fokus dieses Jahr darauf liegen, wie man die Spielregeln des Frischwarensektors verändern kann."

Für weitere Informationen: www.eufreshforum.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet