Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Wert des Euro nochmals drastisch herunter

Der Wert des Euro im Vergleich zum Dollar ist am Montagmorgen nochmals drastisch heruntergegangen. Die Euromünze hat der niedrigste Kurs seit Anfang des Jahres erreicht, so berichtet ANP. Der Euro erreichte im Morgenhandel einen Tiefpunkt von 1,0728 Dollar, gegen 1,0840 Dollar beim Schluss der europäischen Wertpapierbörsen am Freitag. Der Euro hatte am 6. Januar zum letzten Mal einen so niedrigen Wert. Der Wechselkurs ist letztes Jahr einige Male bis ungefähr 1,05 Euro heruntergegangen. Der Wert des Euro steht unter Druck unter anderen wegen der Erwartung, dass die Vereinigte Staaten vor Jahresende die Zinsen erhöhen werden.

Vor den Wahlen hat man noch damit gerechnet, dass die Wahl für Donald Trump viel Unruhe auf dem Markt verursachen würde. Das Fed würde die Pläne für eine Zinserhöhung verschieben. Wegen der günstige Reaktion auf den Märkten seit den Wahlen ist diese Vorhersage keine Realität geworden.

Inflation

Die Versprechungen von Trump, wie umfangreiche Investitionen in die amerikanische Infrastruktur und Steuersenkungen, haben zu der Erwartung geführt, dass die Inflation in den Vereinigten Staaten die kommenden Jahre bedeutend zunehmen wird. Das könnte dazu führen, dass die Zinsen im Land schneller und höher ansteigen werden als man früher erwartete.

Die Erwartung einer stark zunehmende Inflation ist auch auf dem Anleihemarkt deutlich erkennbar. Dort steigen die Zinsen auf den amerikanischen Staatsanleihen seit den Wahlen stark. Die Rendite auf zehnjährigen amerikanischen Staatsobligationen betrug am Montagmorgen 2,23 Prozent, gegen 1,8 Prozent vor einer Woche.

Die Rendite auf Staatsanleihen bewegt sich entgegengesetzt zum Wert. Zunehmende Zinsen weisen auf einen heruntergehenden Wert und eine heruntergehende Nachfrage der betreffenden Obligation.

Quelle: ANP

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet