Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Dänischer gefriergetrockneter Grünkohl beliebt in Asien

Mit der steigenden Nachfage auf den asiatischen Märkten nach qualitativ hochwertigen dänischen Bioprodukten, hat Ronni Sørensen Green Gourmet gegründet, eine Handelsgesellschaft, die kleineren Unternehmen hilft, um Zugang auf Märkten wie Japan und Taiwan zu bekommen.



Obwohl die Handelsfirma eine breite Palette an Produkten bietet, gingen Ronni's Gedanken zurück zu seinem Ursprung, dem Kohl, und er bemühte sich, um ein Produkt zu entwickeln, dass in diese Märkte passt. Er ist Geschäftsführer von Vendsysselske Grønlangkål und seine Familie ist bereits seit 35 Jahren im Geschäft des gefrorenen Grünkohls für Supermärkte. Grünkohl ist ein beliebtes traditionelles Produkt in Dänemark und ist ein 'Muss' auf jedem Weihnachtstisch.

"Mit der Vorgeschichte meiner Familie im Grünkohl, konnte ich meine Gedanken nicht davon abbringen, aber es war etwas komplett Unbekanntes auf dem asiatischen Markt. Die Gesundheitsvorteile hat sie letztendlich aufmerksam gemacht. Zwei Jahren nach unserem Eintritt auf dem Markt mit Green Gourmet, produzierten wir biologisches tiefgefrorenes Grünkohlpulver, dass wir business to business verkauften. Wir hatten ein Spitzenprodukt, dass nicht wärmer als 42 Grad werden konnte, denn sonst konnte man die Vorteile des Superfoods nicht mehr garantieren. Mit nur 4 Gramme des Grünkohlpuders, bekommt der Konsument genug Vitamine und Minerale für den ganzen Tag," erklärt Ronni.



Die Nachfrage nach Grünkohl steigt und das Unternehmen ist derzeit in Schweden, Norwegen, Japan, Taiwan und England aktiv.

"Das Wichtigste, bei dieser Art von Produkt ist, um hinauszugehen und dafür zu sorgen, dass Kunden die gesamte Geschichte kennen. Es ist kein Produkt, dass sich von selbst verkauft. Wir waren sehr aktiv auf Social Media. Wir nutzen LinkedIn, um den europäischen Markt zu erreichen, aber wir haben herausgefunden, dass diese Site in Asien recht unbekannt ist. Hier läuft es besser mit Facebook. Wir haben auch jemanden in Japan angeheuert, der Experte auf dem Gebiet von Social Media ist. Wir wollen Menschen zeigen, dass wir nicht nur die Information über dieses fantastische Produkt teilen wollen, sondern können dies auch tatsächlich mit Dokumentation beweisen," so Ronni.

Green Gourmet bietet sowohl Grünkohlpulver als auch -granulat. Es wird meist an Unternehmen verkauft, die Nahrungsmittel produzieren und es hiermit gesunder machen wollen, aber es wird auch in Smoothies genutzt. Die Kosmetikindustrie zeigt auch Interesse, wo man es dazu benutzt, um Gesichtsmasken und -cremes herzustellen.



Das Unternehmen erntet den Grünkohl, wäscht und verarbeitet ihn so schnell wie möglich, so dass er eingefroren werden kann, was ihn widerstandsfähig macht. Danach wird er gefriergetrocknet mit niedrigeren Temperaturen und wird dann zum Pulver oder Granulat verarbeitet.

"Alle Produkte sind biologisch. Anfänglich haben wir sowohl herkömmlich als auch biologisch angeboten, aber wir haben schnell bemerkt, dass die Konsumenten in Japan nur biologische Label sehen wollen. Wir arbeiten nicht direkt mit Kunden in China, aber wir beliefern Unternehmen, die mit China arbeiten, und so kommt unser Grünkohlpulver über den indirekten Weg dorthin."

"China hat alles, aber das Grünkohlpulver, das dort angeboten wird, ist nicht der Superfood-Grünkohl, den wir produzieren. China ist ein riesiger Markt und wir würden diese Gelegenheit gern prüfen." schließt Ronni ab.

Für weitere Informationen:
Green Gourmet
Ronni Sorensen
Tel: +45 30325176
oder
Ulla Andersen
Tel: +45 2819 8401
Email: groenlangkaal@yahoo.dk
green-gourmet.dk
vendsysselske-groenlangkaal.dk

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet