Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Marke 'Verdure di Romagna' - 5 Unternehmen unter der Führung von Sipo

Unternehmen in der Region Romagna haben partnerschaftlich die Marke 'Verdure di Romagna' geschaffen. Die Partner sind Marco Babbi und Vittorio Caligari (Ortofrutta Caligari & Babbi), Gabriele Bruschi (Società Agricola F.lli Bruschi), Cecchini Familie (Sipo), Franco Leonardi (Azienda Agricola Leonardi), Giampiero Valdinoci (Azienda Agricola Futuragri).



Jedes Unternehmen will weiterhin unabhängig handeln, aber sie haben eine gemeinsame Marke, die es dem Verbraucher erleichtert, um in der Region Rimini und Forti-Cesena angebautes Gemüse zu erkennen. "Die Produktpalette besteht aus Sellerie, Fenchel, Karotten, weißem Rettich, Frigitello Paprika, scharfe rote Peperoni, Kardone, Kartoffeln und Zwiebeln, toskanischer Grünkohl, Barillapflanze, Zucchiniblumen und Salat" erklärt einer der Partner.


v.l.n.r. Marco Babbi, Vittorio Caligari, Gabriele Bruschi, Massimiliano Ceccarini, Franco Leonardi, Giampiero Valdinoci

"Wir möchten der Wirtschaft in unserer Regioin durch dieses Projekt einen Aufschwung verleihen und junge Menschen dazu ermutigen, um die landwirtsschaftlichen Betriebe ihrer Eltern fortzuführen", sagt Vittorio Caligari. 

Sein Partner, Marco Babbi, denkt, dass es eine gute Idee ist, um zusammen an internationalen Veranstaltungen teilzunehmen. Die Möglichkeit besteht, dass sie auf der Fruit Logistica in Berlin teilnehmen. "Die europäische Union unterstützt Netzwerke von Unternehmen und Partnerschaften. Wir begeben uns in diese Richtung. Wichtig ist nun, um Ideeen zu haben, Kräfte zu bündeln und die hohe Qualitätsmarke erkennbar zu machen", so Babbi. Caligari & Babbi ist ein Unternehmen, dass auf Produktion und Handel von Fenchel spezialisiert ist.



"Wir möchten die "Verdure di Romagna" Marke auf dem italienischen und europäischen Markt promoten und die bereits bestehende Produktpalette, die Sipo im Jahr 2015 einführte, erweitern", so Ceccarini.

"Wir haben uns entschieden, diesen Vertrag zu unterzeichnen, so Giampiero Validnoci, da wir denken, dass dies der richtige Moment ist, für Produkte wie die unseren, aber wir benötigen effektive Kommunikation und das schaffen wir nur zusammen."



"Wir glauben in das "Verdure di Romagna" Projekt", erklärt Gabriele Bruschi, "da wir den Obst- und Gemüsesektor in unserer Region sichern müssen und das Ziel können wir nur zusammen erreichen."

Die Gäste auf dem Stand von Sipo auf der Macfrut haben die herrlichen "Verdure di Romagna" Gemüsesorten dank der Präsentationen von Maria Cristina Dore (Biologin / Ernährungs-beraterin) und Carla Casali (Führungskraft), die beide mit Sipo zusammenarbeiten.

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet