Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ausbreitung Aktivitäten Grüne Bohnen nach Marokko

"Wachstum und Anbau Bohnen in Marokko verläuft wunschgemäß"

Die niederländische Grüne Bohnensaison bei Kamps Sperziebonen ist wieder in vollem Gange. Verglichen mit den Jahren zuvor, hat die Saison früh angefangen, was größtenteils auf die Wetterbedingungen zurückzuführen ist. "Unsere Pflanzen in Holland und Deutschland haben durch Unwetter und Hitzewellen gelitten. Wir als Agrarunternehmen sind sehr abhängig von den Wettergöttern. Darum probieren wir hier immer so flexibel wie möglich darauf einzuspielen. Trotz der schlechten Wetterumstände haben wir unsere Kunden doch zur Genüge beliefern können," erzählt Besitzer Marius Kamps.



Ganzjährig Produktion
Das Unternehmen liefert feine und mittelfeine grüne Bohnen an Einzelhändler, Großhändler und die verarbeitenede Industrie in den Niederlanden (60%), Deutschland (20%) und den übrigen 20% ins Ausland. "Die Bohnen mit großem Durchschnitt werden in drei Varianten angeboten: geköpft, geköpft und gebrochen oder ganz. Abhängig vom Kundenwunsch, bieten wir das Produkt verpackt in Kisten, gecoateten Kartons oder Flowpacks an," erklärt Marius.

Um ganzjährige Produktion von frischen Bohnen garantieren zu können, ist das Jahr von Kamps in zwei Saisons aufgeteilt. Das Unternehmen verfügt über 380 Hektar Anbauboden in Holland und Deutschland, wo die Bohnensaison in Woche 27 beginnt, um in Kw 42 zu enden. Ab Mitte Oktober bis zum Beginn der holländischen Saison werden frische Bohnen aus Marokko importiert. In dieser Saison ist das Unternehmen zum ersten Mal aktiv in dem nordafrikanischen Land.

Import aus Marokko
"Wir haben bereits Erfahrung mit dem Import von frischen Bohnen von Kollegen aus unter anderem Ägypten und Senegal. Kamps Sperziebonen war jedoch bereit für einen folgenden Schritt in der Entwicklung seines Unternehmens. Die letzten Jahre hat Kamps darum hart an der Erweiterung seiner Aktivitäten im Bohnenanbau gearbeitet.

Nach guter Evaluation und viel Marktuntersuchung hat es uns nach Marokko verschlagen. Das Land ist zugänglich, hat ein gutes Klima für den Anbau von Bohnen und verfügt über Arbeitskräfte mit viel Erfahrung im Gemüseanbau. Darum haben wir entschieden, dort ein eigenes Anbauunternehmen zu gründen. Eine Wahl, hinter der wir immer noch zu 100 Prozent stehen. So können wir ganzjährig ein gleichwertiges Produkt anbauen und liefern, das den Qualitätsansprüchen, die unsere Kunden von uns gewöhnt sind, entspricht. In diesem Prozeß achten wir gut auf die Farbe, Form, Geschmack und die Haltbarkeit des Produktes. Durch avancierte optische Inspektionssysteme können wir die Produkte optimal auf Farbe und Form auswählen."

Voraussichten
Marius erwartet die erste Bohne aus Marokko in Kürze ernten zu können. "Die Voraussichten für die grünen Bohnen sind gut. Der Anbau und Wachstum in Marokko verläuft problemlos. Wenn alles so weiterläuft, haben wir ab Oktober eine Spitzenqualitätsbohne. Wir sind über die Entwicklungen bisher ausgeführten Teste begeistert," endet Marius.

Für weitere Informationen:
Marius Kamps
Kamps Sperziebonen BV
Ervesestraat 4
6595 PE Ottersum
T: +31(0)6 53783409
T: +31(0)6 51150714
info@kamps-sperziebonen.nl
www.kamps-sperziebonen.nl

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet