Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Spanien importiert 26 Prozent mehr frisches marokkanisches Gemüse

Spaniens Importe von frischem Gemüse aus Marokko lagen bei insgesamt 133.891 Tonnen (+26%) in der ersten Hälfte von 2016. Die Importe betrugen in der ganzen EU 482.000 Tonnen (+13%).

Beachtenswert ist das starke Wachstum von Spaniens Tomatenimporten in den Monaten Januar, Februar und März, die um 47% stiegen und 20.206 Tonnen betrugen. Ein starkes Wachstum wurde auch im Import von Zucchinis mit 9.517 Tonnen (+175%) und Paprika mit 26.500 Tonnen (+23%) aufgezeichnet. Grüne Bohnen bleiben in Spanien, mit 58,057 Tonnen (+14%) die am meist importierten Gemüsesorten aus Marokko.

Tomaten und Zucchini sind zwei Produkte, für die das Assoziationsabkommen zwischen der EU und Marokko einen festen Preis und andere Maßnahmen gesetzt hat, um das Niveau von traditionellen marokkanischen Exporten aufrechtzuerhalten und eine Unterbrechung auf den EU-Märkten zu vermeiden. FEPEX hat darum gebeten, dies in der Kampagne, die gerade gestartet wird, durchzusetzen.

Quelle: fepex.es

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet