Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Gute aber kurze Saison für polnische Heidelbeeren

Die diesjährige Heidelbeersaison in Polen neigt sich dem Ende zu. Inlandspreise zeigten ein Auf- und Ab in der Saison, jedoch blieb sie, im Vergleich zu der letzten Saison auf einem eher hohem Niveau.



Die polnische Heidelbeersaison läuft normalerweise ab dem ersten Juli bis Ende August hindurch, aber sonnige Tage mit hohen Temperaturen in diesem Sommer, haben die Saison unterbrochen. Jedoch haben Beerenproduzenten im Norden, Baltic Berry und in Südpolen, Elliot, von guter Qualität berichtet.

''Die Produktion war in Nordpolen größer als im letzten Jahr. Jedoch war die Produktion im Jahr 2015 niedriger, so dass wir zu der üblichen Produktion zurückgekehrt sind. Das Wetter hat keine ernsten Probleme verursacht, obwohl wir besonders im August häufig Regen hatten. Glücklicherweise gab es keine dauerhaften Perioden mit regnerischen Tagen. Wenn dies der Fall gewesen wäre, wäre es viel schlimmer gewesen.'', sagte Joanna Sapala von Baltic Berry.



In Südpolen gelegen, sagte Dorpta Zegota von Elliot, dass sie aufgrund ihres Standorts keine Wetterrückschläge wie Regen erfahren haben. Zegota teilte ebenso mit, dass ihre Heidelbeerenproduktion stieg, aber sie sagte, dass dies auch etwas mit ihren reifenden Heidelbeerpflanzen zu tun habe.

''Die Nachfrage wächst Jahr für Jahr, mit mehr Kunden, Pflanzen und Mengen. Es gibt junge Plantagen, um das Volumen zu erhöhen. Es gibt nur einen Bereich, der 40 Jahre alt ist. Der Rest wurde im Jahr 2007 gepflanzt.'', erwähnte Zegota.

''Unsere älteste Plantage hat immer noch die traditionelle Bluecropsorte. Allerdings haben wir uns in erster Linie auf moderne Sorten, wie Liberty oder Duke in unseren neueren Plantagen konzentriert.''

Die meisten Hersteller in Polen haben zu modernen Sorten, wie Freiheit, Aurora und Elliot einschließlich der späten Sorte gewechselt, um die Jahreszeit zu verlängern. Allerdings half es dieser Saison leider nicht.



Westeuropa, besonders Großbritannien bleibt der größte Markt für polnische Bauern. Allerdings haben Lieferungen dorthin jetzt mit der Reduzierung ihrer eigenen heimischen Saison angefangen. Zegota, von Elliot, teilte mit, dass die meisten Lieferungen während des letzten Saisonabschnittes nach Deutschland und in die Niederlande gingen.

Baltic Berry liefert, je nach Anforderungen der Kunden, sowohl lose als auch verpackte Heidelbeeren für den Export. ''Allerdings denke ich, dass das Verpacken im Ursprungsland bessere Ergebnisse, sowohl in der Kondition der Frucht, als auch in der Haltbarkeit erzielt.'', sagte Sapala.

''Die Nachfrage von Heidelbeeren fährt in vielen Ländern mit dem Anbauen fort und wir haben viele Anfragen von verschiedenen Märkten. Besonders interessant ist, dass wir ebenfalls ein beträchtliches Wachstum im polnischen Markt bemerkt haben.'' schlussfolgerte Joanna Sapala von Baltic Berry:

Elliot schaut, entlang der traditionellen Märkten, nach Asien, als potentiellen Exportmarkt. Die Firma wird in dem diesjährigen Asia Fruit Logistica, als Teil der polnischen Beerengenossenschaft unter dem Namen Berrygroup Sp Zoo anwesend sein und kann in Halle 3a, Stand E31 besucht werden.

Für mehr Informationen: 
Joanne Sapala
Baltic Berry 
Tel: +48 604407778
Fax: +48 914831663
Dorota Zegota
Elliot
Tel: +48 503615446

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet