Brasilianischer Ingwer sieht sich chinesischer Konkurrenz entgegengestellt

Die brasilianische Ingwer Saison ist fast beendet. Das Land exportiert Ingwer in die USA und nach Europa. "Wir haben zwei Saisonen: eine, in der der Export per Luft von April bis Juni läuft, und eine weitere per Seeweg von Juli bis Dezember", erklärt Apanatche Bark Silva von Brazilian Best Ginger, aus Florida, USA. "Wir sind der größte Exporteur von brasilianischem Ingwer. Wir haben unsere eigene Verpackungsanlage und sogar das GAP-Zertifikat von den USA. Das GLOBAL-GAP-Zertifikat haben wir nicht, dieses hat niemand in Brasilien, aber wir arbeiten daran, es zu bekommen."

Brasilianischer Ingwer ist von bester Qualität
Brasilien hat vor allem mit chinesischem Ingwer zu konkurieren, die in diesem Jahr stark in den Markt eingetreten sind. Brasilien exportiert in die USA und nach Europa. Weitere Märkte, wie Russland, bevorzugen den chinesischen Ingwer weil dieser billiger ist. "Der Unterschied liegt bei 5 bis 10 Dollar pro Schachtel", betont Bark. "Der brazilianische Ingwer ist von besserer Qualität, hat größere Kaliber und eine glänzendere Optik. Er hat mehr Fasern, welche viele Menschen nicht mögen, aber diese erhöhen die Haltbarkeit vom Ingwer. Sein Geschmack ist etwas würziger und schmackhafter." Auch wenn der brasilianische Ingwer nicht über das notwendige Bio-Zertifikat hat, verwendet Brazilian Best Ginger kaum Chemikalien während des Kultivierungsprozesses, das macht es zu einem sehr gesunden Produkt.

China ist stark eingestiegen

Bark ist eine große Veränderung auf dem Markt in diesem Jahr aufgefallen, im Vergleich zu der letzten Saison. "Im vergangenen Jahr waren die Preise sehr hoch. Ich denke, das lag an der Knappheit an chinesischem Ingwer. In diesem Jahr hat China viel Nachschub gehabt und hat zu sehr günstigen Preisen exportiert, von bis zu 7 oder 9 Dollar pro Box", erklärt er und fügte hinzu, dass dies auch sie dazu gezwungen hat ihre Preise zu senken.



In Bezug auf das Volumen, spricht Bark von fast 100.000 exportierten Schachteln in die USA, und die Hälfte davon nach Europa. "Das Volumen für Europa ist niedriger als im Vorjahr, aber in den USA haben wir mehr als letzte Saison verkauft", sagt er.

Brazilian Best Ginger eröffnete seinen Hauptsitz in Florida vor zwei Jahren als eine Erweiterung des brasilianischen Unternehmens, die seit über 12 Jahren Ingwer produziert und mit dem es eng zusammenarbeitet, um sicherzustellen, dass das beste Produkt aus Brasilien exportiert wird.


Für weitere Informationen:
Apanatche Bark Silva
Pommer Fresh Foods
Fort Lauderdale, Florida, United States
T: +1 (754) 701 5767
E: apanatche@brazilianbestginger.com
www.brazilianbestginger.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet