Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Pflaumen: Chile – Lagerbestände wegen Rekordernte

Nach Aussage der „Chilean Walnut Commission“ verlief der chilenische Markt für Walnüsse und Pflaumen im laufenden Jahr herausfordernd schwer. Unter anderem, weil die Währungen in Russland, Europa und Brasilien abgewertet wurden. Gerade aus Russland ist der Bedarf an chilenischen Pflaumen, aufgrund der dortigen allgemein schwierigen wirtschaftlichen Lage, zurückgegangen.

Normalerweise wären zu diesem Zeitpunkt im Jahr bereits alle Pflaumenmengen ausverkauft. Dieses Jahr jedoch sind immer noch einige Containermengen mit mittleren und größeren Größen verfügbar. Daher muss immer noch das Ende der alten Ernte statt bereits der Verkauf der neuen geplant werden.

Dem steht entgegen, dass in diesem Jahr eine Rekordmenge von 77.000 Tonnen an chilenischen Pflaumen produziert wurde. Diese Zahlen in Kombination mit den schwierigen Verkäufen in wirtschaftlich turbulente Länder führten zu einem sinkenden Preis. Derzeit ist der Preis für Pflaumen der Größe 50/60 und größere für Käufer sehr attraktiv.

Die Blütephase der Pflaumenbäume hat bereits vor einigen Wochen begonnen, sodass der Beginn der neuen Ernte im Februar/März 2016 erwartet wird. Ersten Vermutungen zu folge wird die kommende Erntemenge auf ca. 65.000 Tonnen geschätzt. Genauere Angaben können jedoch erst ab Mitte Januar gemacht werden.


Mehr Informationen:
Michael Priestoph GmbH
Friedensallee 120
22763 Hamburg
Tel.: +49(40) 30 70 13 0
www.Priestoph.de
info@Priestoph.de

Quelle/Copyright: www.priestoph.de

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet