Bessere Aussichten für italienische Karotten

"Nach einigen schrecklichen Jahren, verbessert sich die Situation endlich", erklärt der Repräsentant von Cenerini, einem Großhändler in Bologna, bezüglich dem italienischen Karottenmarkt.

Das Unternehmen verkauft Karotten aus Apulia und L´Aquila durch das ganze Jahr. "Hohe Qualitätsprodukte werden für 70-75 Cent pro kg verkauft, während Kategorie II Produkte 40 Cent erreichen. Kleinere Größen sind momentan populärer als die größeren. Im Karottenmarkt sind Preise zwischen 50 und 70 Cent recht gut, wir konnten sie nicht in den vorherigen Jahren erreichen."


Der Bologna Großhandelsmarkt (Archive photo).

Die Preise sind hoch, "aufgrund eines Mangels an Produkten, da die Sommerhitze die Pflanzen belastet hat." 

Agribologna fügt hinzu, dass "Karotten von Fondi beginnen, verfügbar zu sein. Es ist noch recht früh, also sind sie etwas klein, aber sie werden um die 1€/kg verkauft. Wir erkaufen auch Karotten von Veneto, welche größer und süßer sind, und sie werden für 80 Cent verkauft. Allerdings ist ihre Saison fast beendet."



Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet