Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Türkische Feigen

Sinkende Preis nach ersten Verschiffungen?

Wie bereits in unseren Berichten vom 1. und 23. September 2015 mitgeteilt, erfolgten die ersten Feigenverladungen der neuen Ernte aus der Türkei zum Ende der KW 40, 2015. Nach wie vor wird die Erntemenge auf ca 75.000 Tonnen geschätzt. Dabei gibt es so gut wie keinen Überhang aus der alten Ernte.

In der Türkei werden die Feigen in zwei Bereichen angebaut: in den niedrig gelegenen Flächen, in welchen sie früher geerntet werden können, als die an den Berghängen wachsenden. Dabei sollen die höher gelegenen über eine bessere Qualität verfügen. In diesem Jahr gab es dort jedoch zum Ende September Regenfälle, welche die dort wachsenden Mengen deutlich reduzieren könnten.

Sobald die ersten Schiffe mit Feigen abgegangen sind und die Farmer ihre Rohware auch zu anderen Packbetrieben gebracht haben, wächst die Hoffnung, dass die Preise für die Feigen sinken werden. Als Indikation werden „good quality type no. 6 natural“ um die USD 4,50 bis 4,75 per kg FOB Izmir angeboten. Dies ist schon eine Reduzierung des letztjährigen Preislevels, aber immer noch hoch.

Mehr Informationen:
Michael Priestoph GmbH
Friedensallee 120
22763 Hamburg
Tel.: +49(40) 30 70 13 0
www.Priestoph.de
info@Priestoph.de

Quelle/Copyright: www.priestoph.de

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet