Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Obst & Gemüsehändler in London liefert direkt Arbeitsplätze

Verkaufszahlen Costco steigen um 2% | Tesco entschuldigt sich

Ergebnisse Tesco 1. Halbjahr wie Analysten voraussagten
David Gray, Einzelhandelsanalyst bei Planet Retail: "Wie erwartet, geben die Zahlen weitere Anzeichen für eine Stabilisierung im Kernbereich bei Tesco, mit gleichwertigen Rückgängen als diejenigen, die im ersten Quartal gemeldet wurden. Es gab auch ermutigende Zeichen auf mehr Mengen bei Tesco, was anzeigt, dies ist eine Erholung durch Menge geleitet. Tesco/ Sainsbury zeigen Anzeichen von einer Erholung und Asda/Morrisons sind die Nachzügler, diese Zahlen zeigen deutlich die Spaltung im UK Mittelstand, in zwei Lager eingeteilt. In Anbetracht der Verwicklung von Tesco in die Wirren des Bilanzskandals vor nur 12 Monaten, ist eine Leistung für sich, jetzt im ehemaligen Lager dabei zu sein.

Sophie McCarthy, Einzelhandels Consultant bei Conlumino sagte: "Tesco Geschäftsführer Dave Lewis hat ein umfangreiches Programm von Veränderungen bei dem Lebensmittelhändler, seit seiner Ernennung im Herbst 2014, eingeführt, das anfängt erste positive Anzeichen für Fortschritt sehen zu lassen[...] Die Kehrseite der Änderungen die er durchgeführt hat ist jedoch, dass die Gewinne weiterhin belastet werden. Tesco setzte £354 Mio. operatives Konzernergebnis im 1. Halbjahr um, 55,1% weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Nach dem Aufstieg der deutschen Billiganbieter Aldi und Lidl, die zu einer breiteren Verschiebung des Konsums beigetragen haben, durch einfache, alltägliche-Billig-Preis-Modelle, und so eine "neue Normalität" entstanden ist, wo die Großen Vier Supermärkte an Boden verlieren und nicht mehr länger immun gegen ihre kleineren Rivalen sind. Durch Verträge mit flächenbereinigtem Umsatz und deflationären Preisdruck, sind sie alle gezwungen ihre Position auf dem Markt zu überdenken. " Bitte klicken Sie hier, um mehr zu lesen.

Tesco Irland sieht 3,7% Umsatzrückgang im ersten Halbjahr

Tesco Irland hat einen Rückgang von 3,7% im Konsumgüter Verkauf für das Halbjahr, was am 29. August endet ausgewiesen, wie angekündigt mit einem Umsatz im ersten Halbjahr von €.1,23 Mrd. Die Nachricht kommt, als die Supermarktkette gerade einen 55% Einsturz im Halbjahresergebnis für sein Großbritannien und Irland Geschäft zugibt, trotzdem sehen sie eine Verbesserung im Verkauf unter Druck. (irishtimes.com)

Tesco 1. Halbjahr bewegt sich in die richtige Richtung

Klicken Sie hier um den Artikel zu lesen igd.com.

Obst & Gemüsehändler in London liefert direkt Arbeitsplätze
Natoora, der führende Obst- und Gemüsehändler, gab heute die Einführung der Natoora Obst Box fürs Buero, einem neuen Service, wobei das Unternehmen zum ersten Mal seine unglaublich guten Früchte, zu Niederlassungen in ganz London bringen wird. Jede Box enthält 50 Portionen Obst der Saison, fachmännisch auf ihren Geschmack überprüft, genug um 10 Personen für 3-5 Tage zu versorgen. Die Früchte werden nach der Natoora Überprüfung Philosophie gewählt: Das Unternehmen arbeitet direkt mit den Erzeugern, um den Geschmack in ihren Anbau Vorrang zu geben, damit die Kunden nur die am besten schmeckenden Früchten erhalten. "Es gibt bereits ein Dutzend Unternehmen in Großbritannien, die Obst an Büros anbietet, aber keines überprüft seine Produkte, so wie wir das tun", sagt Einzelhandelsdirektor Tim Balla. (dailymail.co.uk)

Polen: Les Mousquetaires Gruppe zielt darauf ab, 500 Filialen in 5 Jahren zu öffnen
Die Gruppe Les Mousquetaires, die sowohl Intermarché und Bricomarché betreibt, plant 500 neue Filialen in Polen in den nächsten fünf Jahren zu eröffnen. Darüber hinaus werden bestehende Intermarché Geschäfte das Dekor ändern. Vor kurzem hat die Kette auch einen Online-Einkaufs-Service eingeführt. Wie Patrick Renault, Geschäftsführer der Gruppe in Polen, erklärte "bis Ende diesen Jahres wird es 15 neue Intermarché Geschäfte und weitere 17 Bricomarché geben. Wir konzentrieren uns auf frische Produkte (einschließlich Obst und Gemüse), mit klaren Grenzen zwischen den jeweiligen Abteilungen. Wir legen besonderen Wert auf Fertigprodukte oder Produkte für die schnelle Zubereitung, und Bio-Produkte ", so Krzysztof Waligórski, Präsident des Handelsmanagements bei Intermarché. (fakt.pl)

Monoprix eröffnet BUT Geschäfte in Tunesien
Das tunesische Unternehmen, SNMVT-Monoprix wird in den nächsten 9 Monaten in Tunesien die Eröffnung der Französisch Firma BUT starten. Das erste BUT Geschäft wird 5.000m2 abdecken und im Einkaufszentrum in Géant, Tunis Stadt, das zu den Mabrouk Brüdern gehört, stehen. BUT ist spezialisiert auf Haushaltsgeräte. (investir-en-tunisie.net)

Singapur: Anzahl der Online Lebensmitteleinkäufe beginnt zu steigen
Die Zahl dieser Art Onlineeinkäufe „weist eine Steigung auf", sagte Dr. Brian Lee, Leiter eines Kommunikationsprogramms an der SIM Universität, Schule für Kunst und Gesellschaft. Dr. Lee verwies auf Forschungen von PayPal, die zeigten, dass sich die Umsätze von Onlineshopping in Singapur in diesem Jahr auf $4,4 Mrd. belaufen. "Wenn es uns gelingt, die Zahl der Autos auf der Straße in der Zukunft zu reduzieren, können mehr Menschen die Unannehmlichkeiten des Wartens auf einen Bus oder ein Taxi mit schweren Taschen voll Lebensmittelgeschäft erleben. Online Lebensmittelgeschäfte, die schnell und billig zustellen, werden sehr gefragt sein”, sagte er. Ein Online Lebensmittelhändler in Singapur ist der dort ansässige RedMart, der im Jahr 2011 angefangen hat. Anfang dieses Jahres haben sie US$ 26,7 Mio. an Finanzierungen von Investoren wie Facebook-Mitbegründer Eduardo Saverin und Far East Ventures, erhalten. (digital.asiaone.com)

Kenia: Im Rahmen des Umkehrprogramms schließt Uchumi vier Filialen

Als Teil seines laufenden Umkehrprogramms, hat die in Kenia gefestigte Uchumi die Schließung von vier Filialen, je zwei in ihrem Heimatmarkt und in Uganda, bekannt gegeben. Der kürzlich ernannte Vorstandschef, Julius Kipng'etich, sagte, dass sie leistungsschwache Geschäfte im Rahmen ihrer Fokussierung auf Kostensenkung schließen, um die finanzielle Ausblutung des Unternehmens zu stoppen." (igd.com)

Simbabwe: Meikles sieht Umsatzplus von 15%

In den fünf Monaten bis August, ist bei der in Simbabwe gefestigten Meikles, die Supermärkte unter der TM betreibt und Pick‘n Pay Faszie, neben ihrem eigenen Banner AGM, der Umsatz um 15% gestiegen. Meikles, sagte, dass der Umsatz bei TM sich um 17% erhöhte, was bedeutete, dass sie Marktanteile im Land gewinnt, und stellte fest, dass die steigenden Umsätze, durch ihre erschwinglichen Preise und Promotionen angetrieben wird. (igd.com)

Woolworths Südafrika ernennt neuen Vorstand

Woolworths Südafrika hat John Dixon als Hauptgeschäftsführer der David Jones Kaufhauskette ernannt. Dixon, der bei der in Großbritannien ansässigen Marks & Spencer gearbeitet hat, und an ihrem Lebensmittelunternehmen beteiligt ist, wird Iain Nairn ersetzen. (igd.com)

Pick‘n Pay bekräftigt Verkauf von lokalen Produkten in Namibia
Pic‘n Pay Namibia, die im Land als Teil einer Tochtergesellschaft der Ohlthaver und List-Gruppe arbeitet, hat gesagt, dass es lokal angebautes Gemüse und andere namibische Produkte in seinen Geschäften verkaufen wird. Der Schritt wird im Rahmen einer Zusammenarbeit mit Natural Value Foods gemacht, um den Kauf von mehr lokalen Produkten zu ermutigen und den Verkauf der Natural Value Foods Produktion wie Spinat, Kohl, Gerste und Hafer zu unterstützen. (igd.com)

Angola: Condis beginnt mit Hypermarkt nachdem Sonae JV beendet
Die in Portugal gefestigte Sonae, hat seine 49%- ige Beteiligung an einem Gemeinschaftsunternehmen, das gegründet wurde, um die Eröffnung des Continental Hypermarkt Labels in Angola einzuführen, verkauft. Sonae verkaufte seine Anteile an den Joint-Venture-Partner, Condis, die von der lokal ansässigen Isabel dos Santos geführt wird. Die beiden Parteien hatten im Jahr 2011 eine Vereinbarung unterzeichnet, wo nichts weiter bei raus gekommen ist, bis jetzt, als Sonae seinen Anteil verkauft hat. Nach dem Erwerb ist Condis in Besitz des ganzen Unternehmens und hat gesagt, dass sie ihre eigene Supermarktkette mit dem Markennamen Candando starten. Erste Anzeichen deuten darauf hin, dass die Kette US$ 400 Mio. in den Ankauf von neuen Geschäften investieren will. (igd.com)

UK: Tesco entschuldigt sich für gewinnabjagende Taktiken in der Vergangenheit

Tesco Chef Dave Lewis hat sich für die gewinnabjagende Taktiken, die zu einem £326 Mio. schwarzem Loch in der Bilanz geführt haben, und verbunden waren mit einer Einigung in einem ernsthaftem Fall von Betrug am Arbeitsplatz, entschuldigt. "Ich will mich entschuldigen für die Art, wie wir uns in der Vergangenheit benommen haben. Wir erholen uns von großen, unguten Entscheidungen ", sagte er. (independent.co.uk)

UK: Tesco Schulden spielen eine große Rolle beim Verkauf von Dunnhumby
Tesco gab den Verkauf seiner Datenanalyse Einheit Dunnhumby an und erhob die Sorge, dass das Unternehmen zu einer Kapitalerhöhung greifen muss, um seinen 21,9 Milliarden Pfund ($33 Mrd.) großen Schuldenberg zu reduzieren. (Bloomberg)

Spanische Supermarktkette Dia erweitert online Präsenz
Die spanische Supermarktkette Dia wird ihre digitale Präsenz im Dezember, mit der Einführung einer eigenen Website für seine Clarel Palette von Kosmetika und Körperpflegeprodukten, erweitern, berichtete Reuters. Die Kette bietet zunächst rund 5.000 Produkte auf der clarel.es Website an und erweitert auch sein Online Lebensmittelgeschäft, derzeit in Madrid, Barcelona und Malaga. Ziel ist es, mit den etablierten Ketten wie Carrefour, Mercadona, El Corte Ingles und Amazon Spanien, die seit kurzem eine "Supermarket" Sektion auf dem amazon.es Portal eingeführt haben, zu konkurrieren.

Spanische Eroski kündigt stabilen Umsatz im 1. Halbjahr an
Eroski hat einen stabilen Umsatz für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres, mit €2,966 Mrd. angekündigt, weist aber darauf hin, dass das operative Ergebnis €36,7 Mio. erreichte. Der Händler sagte, dass ihre fokussierte Strategie, die gezeigt hat, dass es half Läden in Südspanien zu verkaufen, damit sie sich auf das Baskenland und Navarra konzentrieren konnten, "trotz der sehr niedrigen Kraftstoffpreise, zu gewinnen. Acht Hypermärkte und 53 Supermärkte, sind wesentliche Elemente der Strategie des Einzelhändlers, um ihre "contingo" ("mit dir") Konzepte, die mit 61 Läden umgebaut wurden und auch das Franchising der Filialen angepasst wurde, mit einer Zunahme von Franchisenehmern und 52 neue Filialen in die erste Hälfte des Jahres. Die Leistung im ersten Halbjahr des Händlers, hat ihn veranlasst zu prognostizieren, dass das Ziel weitere 100 Franchise Läden in 2015, vor allem in Andalusien, Madrid, Castilla La Mancha, Katalonien, Extremadura und Levante zu eröffnen erreichen wird. (igd.com)

Vietnam: Ausländische Einzelhändler kommen in Massen
Japans Aeon plant in diesem Monat in Hanoi, ein Einkaufszentrum, das dritte in Vietnam und das erste in der Hauptstadt, zu öffnen. Aeon Mall Long Bien wird eine der größten kommerziellen Einrichtungen in Hanoi sein, und 96.000 Quadratmeter Land besetzen. Aeon ist der Auffassung, das Vietnam, nach Malaysia, sein zweitwichtigster Markt ist in Südostasien. Sein erstes Einkaufszentrum in Vietnam, das im Januar 2014 in Ho-Chi-Minh-Stadt eröffnete, zog im vergangenen Jahr 13 Millionen Menschen an. Folgens der The Japan Times, planen sie 200 Geschäfte im ganzen Land zu öffnen. Der südkoreanische Handelsriese Lotte hat die Zahl seiner Supermärkte in Vietnam bis auf 10 erhöht und planen bis zum Jahr 2020 insgesamt 60. Der Vorsitzende des Hanoi Supermarkt Association, Vu Vinh Phu sagte, Vietnam, mit seinen steigenden Konsumausgaben in den letzten Jahren, ist direkt ins Auge von ausländischen Einzelhändlern gekommen. (thanhniennews.com)

USA: Online Lebensmittelhandel blüht

Die Idee Online Lebensmittel zu bestellen, hat anfangs einige Stöße erlebt. Jetzt scheint es aber, dass die Amerikaner mehr als bereit sind, die Bestellung von Huhn und Äpfeln mit dem Mausklick zu akzeptieren. Fox Business News berichtete, dass der Verkauf von Online-Lebensmitteln auf $13 Mrd. prognostiziert wird, und in diesem Jahr einen Sprung macht von mehr als 16%, nach Ibis World Forschung. (nacsonline.com)

Gewinner IGD Awards 2015 bekanntgegeben

Mittelengland Co-op, Spar, Kelloggs und United Biscuits waren unter den Gewinnern bei den IGD Awards 2015, der letzte Nacht stattfand im Londoner Park Plaza Hotel. Moderiert von TV-Persönlichkeit Rachel Riley, der Preis ehrt die harte Arbeit der Industrie, Einsatz und Innovation, mit Gewinnern, die ausgewählt werden von Spitzen der Branche, darunter Vertreter von IGD und Firmen aus der gesamten Lebensmittel- und Nahrungsmittelversorgungsbranche. Mittelengland Co-operative erhielt den IGD Beschäftigungsfähigkeit Preis, für seine Initiative, Praktika und Lebenslauf Kurse an Studenten aus der örtliche Schule Selly Oak anzubieten. Eat 17 bei Spar hat den IGD Innovative Laden des Jahres Preis, für seine bahnbrechende Partnerschaft mit dem Qualität Essen-Service-Konzept von der unabhängigen Spar Estate, AF Blakemore erkannte, erhalten. (talkingretail.com)

Verkaufszahlen Costco Wholesale im September um 2% gestiegen
Mitgliedschaft Hallen Betreiber Costco Wholesale Corp. berichtete, dass sein Gesamtumsatz vergleichbar für den Monat September 2015 niedrig war, mit einem 3%-igem Aufstieg in den USA, einem Rückgang in Kanada um 10%, und einem 6%-igem Abstieg mit anderem vergleichbarem, internationalem Umsatz. Der monatliche Gesamtumsatz, verglichen, ohne die negativen Auswirkungen von Benzinpreisdeflation und Devisen, ist um 8% gestiegen, mit einem 8%-igem Aufstieg in den USA, einem Anstieg von 11% in Kanada und eine 8%-ige Zunahme im anderen international vergleichbarem Umsatz. Der Nettoumsatz betrug $10,75 Mrd. für den Monat September, die 5 Wochen endeten am 4. Oktober 2015, eine Steigerung von 2% zu den $10,57 Mrd. des Vorjahres. (rttnews.com)

AU: 7-Eleven überlässt mehr Gewinn an Franchisenehmer
7-Eleven Franchisenehmer werden weitere Gewinne erhalten, als die angeschlagene Tante-Emma-Ladenkette "Anreize" gibt für ethisches Verhalten. Franchisenehmer müssen Bericht erstatten, Konform sein und die Konditionen überwachen, um in die Gunst des neuen Profit Modells, was in den nächsten Monaten eingeführt wird, zu kommen. Der Vorstandsvorsitzende Russ Withers und sein Geschäftsführer Warren Wilmot sind im September zurückgetreten, nach Enthüllungen, dass sie internationalen Studenten mit Abschiebung gedroht haben sollen, wenn diese über die Ausbeutung berichten. Neuer Vorsitzender Michael Smith sagte, das neue Gewinnbeteiligungsmodell wird eine erhebliche Verschiebung im Wert an Franchisenehmer von 7-Eleven bringen. "Das aktualisierte Modell erkennt die wechselnde Handelslandschaft und ist ein Teil einer Reihe von Maßnahmen, die ein angemessenes und dauerhaftes Mittel sind gegen die Herausforderungen, mit denen wir alle konfrontiert werden", sagte Mr. Smith am Donnerstag. (9news.com.au)

Spain: Hiperber says revenue rose 4.3% in H1
Hiperber reported that revenue increased by 4.3% in the first half of the year, driven by shopper numbers rising by 6% in the same period and the opening of two new stores. The retailer’s performance in its first half enabled it to forecast that for the full year, revenue would increase by approximately 5%, which would see its end 2015 generating around €140m. (igd.com)

Spanien: Hiperber Umsatz um 4,3% im 1. Halbjahr gestiegen

Hiperber berichtet, dass der Umsatz um 4,3% in der ersten Hälfte des Jahres gestiegen ist, mit steigenden Käufer Zahlen von 6% im gleichen Zeitraum, sowie der Eröffnung zweier neuer Filialen. Die Leistung des Einzelhändlers im ersten halben Jahr motivierte ihn zu prognostizieren, dass sich der Umsatz für das Gesamtjahr um ca. 5% erhöhen würde, was Ende 2015 einen Umsatz von rund €140 Mio. generieren würde. (igd.com)

Bon Preu hält Investitionen in 2016 aufrecht
Im Anschluss an Bon Preu’s positive Ankündigungen der Ergebnisse der ersten Jahreshälfte, hat der Händler dies mit den Worten, dass sie in 2016 planen, €60 Mio. in die Eröffnung neuer Geschäfte und in die Lieferkette selbst zu investieren, bekräftigt. Der Händler sagte, dass die Investitionen dazu beitragen würden, die 11% Wachstumsprognose für das Jahr 2015, die einen Umsatz von mehr als €1 Mrd. generieren soll, zu unterbauen, um so sein überdurchschnittliches Umsatzwachstum im Markt auf kurze Sicht zu halten. (igd.com)

Spanien: Eroski-Vegalsa startet Online Shop für Cash & Carry Banner
Eroski-Vegalsa hat einen Online Shop für sein Cash & Carry Banner, Cash Record, das auf PCs, Mobiltelefonen und Tablett PCs verfügbar ist, eröffnet. Der Händler sagte, dass der Online Shop die gesamte Palette, darunter auch die Eigenmarke, anbietet. (igd.com)


Aldi gegen Lebensmittelverkaufsstellen: Vergleich der Billiganbieter und was sie O.C. bringen

Bitte klicken Sie hier, um den Artikel zu lesen.




Mitarbeiter fordern A&P Richter auf, das nicht gewerkschaftliche Angebot abzulehnen

Bitte klicken Sie hier, um den Artikel zu lesen.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet