Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Chinesischer Milliardär steigt um auf organische Blaubeerzucht

Steve Hsu Hsu, ein 81-jähriger Milliardär vom Festland, dessen Familie eine Reederei hatte, die 90 Jahre im Geschäft gewesen ist, will "Tobacco King" Magnaten Chu Shijian, der ehemalige Besitzer der Yunnan Hongta Fraktion, der sich eine ein Vermögen verdient hat durch den Anbau von Orangen, nicht nachahmen.

Stattdessen lebt Hsu, geboren und aufgewachsen in Shanghai, heute in Hongkong und hat sich zurückgezogen in die Natur, um als Biobauer seinen wohlverdienten Ruhestand zu genießen.

Bekannt mit den häufigen Lebensmittelsicherheitsskandalen die auf dem Festland vorkommen, beschloss er, genug Heidelbeeren und Tee Saat Öl zu produzieren, um die Bedürfnisse auch anderer potenzieller Kunden zu bedienen. Gewinn zu erzielen, ist nicht wirklich Teil seiner Pläne.

Seine Interesse an Landwirtschaft begann vor acht Jahren - während er immer noch Vorsitzender der in Hongkong ansässigen Oak Maritime Group, die die in Taiwan börsennotierte Schifffahrtsgesellschaft, Sincere Navigation Corp besitzt , als er entdeckt, dass seine Sehkraft sich plötzlich verbessert hatte.

Er saß zu Hause und war überrascht, dass er in der Lag war, seine Zeitung ohne Brille zu lesen. Er führt die Verbesserung seiner Sehkraft zurück auf seinen Sommeraufenthalt in Kanada im Jahr 2007, wo er jeden Tag eine Schale mit frischen Heidelbeeren genossen hatte.

"Später, auf der Rückreise nach Shanghai, merkte er, dass selbst Restaurant-Manager von Fünf-Sterne-Hotels noch nie von Blaubeeren gehört hatten, als er nach welchen fragte”, sagte er. Er beschloss darum, zu versuchen, seine eigenen Blaubeeren, in einer Zeit, wo der gesundheitliche Nutzen der Früchte im Allgemeinen noch nicht bekannt war, zu züchten.

Dies führte dazu, dass Hsu, im Alter von 73, seine eigene Blaubeerfarm baute.

Während der letzten Jahre sind viele Privatpersonen und Unternehmen damit begonnen, Bio-Bauernhof-Produkte zu kaufen. Mit einer landesweit wachsenden Mittelschicht, zeigt sich auch ein größeres Interesse an hochwertigen Lebensmitteln, und auch die Bereitschaft etwas mehr dafür zu bezahlen.

"Eine wachsende Zahl von wohlhabenden Landchinesen sind daran interessiert, gesündere Lebensmittel zu essen und sie wissen die Vorteile von Bio-Produkten zu schätzen, die langsam auch beginnen erschwinglicher zu werden", sagte Hsu. " Das ist also nur ein Anfang."

Quelle: scmp.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet