Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Die Nachfrage nach Ananas aus Ghana übersteigt derzeit das Angebot



Laut Stephen Mintah, Geschäftsführer von Sea-Freight Pineapple Exporteure von Ghana (SPEG), ist die Nachfrage nach frischer Ananas derzeit sehr hoch, wo die Frucht vor allem für den Export, die lokale Verarbeitung, den lokalen traditionellen Märkten und den Supermärkten bestimmt ist. "Auch wenn die Nachfrage nicht sofort quantifiziert werden kann, gibt es genügend Beweise, dass mit dem aktuellen Produktionsniveau die Mengen nicht geliefert werden können", bestätigt er.

Auch versicherte er, dass es eine wachsende Nachfrage nach frischem Obst, für die Verarbeitung zu frischem Schnittobst für den Export sowohl als für den lokalen Konsum und Export, und getrocknete Früchte für den Export, gibt, und dass Unternehmen wie Blue Skies, Peelco und HPW nicht genug frische Ananas für die Verarbeitung haben.

Die Ananasproduktionen in Ghana konzentrieren sich weiterhin auf die Mittel-, Ost-, Größere Accra und Volta-Regionen. Die gezüchtete Hauptsorte für den Export (sowohl See- und Luftfracht) ist die MD2. Smooth Cayenne und Zuckerhut werden auch per Luftfracht transportiert, auch sind ihre Liefermengen begrenzter.

Produktion und Export laufen das ganze Jahr über, obwohl die Spitzenzeit für Sendungen ins Ausland zwischen November und April ist. Von der Ghana Exportförderungsaufsicht wird gemeldet, dass: "Im Jahr 2014 insgesamt 34.000 Tonnen frische Ananas im Wert von US$18,0 Mio. exportiert wurden".

Die Europäische Union ist weiterhin der Hauptmarkt für frische ghanaischen Ananas, insbesondere die Schweiz, Italien, Frankreich, Deutschland, Belgien und Großbritannien, neben anderen. Der nächste wichtige Markt ist der Nahe Osten und neuerdings auch die Türkei. "Diese anderen Märkte sind wichtige Alternativen zum EU-Markt, vor allem, wenn die EU die Nachfrage zu bestimmten Zeiten senkt", erklärt Herr Mintah.

Mit Ausnahme begrenzter Mengen an Luftfracht, wird der größte Teil des globalen Ananas Handels derzeit durch Verschiffung exportiert. Mintah erklärte, dass Luftfracht für Früchte teurer ist, und es sei auch erwähnenswert, dass große Verbesserungen bei der Verschiffung gemacht seien, so dass Früchte bei der Ankunft am Zielort in hervorragendem Zustand sind.

Herr Mintah stellt sicher, dass Ghana immer noch das Potenzial hat, seine Produktion und den Export weiter zu steigern. "Technische Kompetenz ist hoch und gute landwirtschaftliche Praktiken haben sich durchgesetzt. Wir haben auch genügend Zugang um die Infrastruktur für die erforderliche Nacherntebehandlung zu gewährleisten, um so eine gute Qualität sicher zu stellen, wie Z. B. automatisierte Verpackungslinien, Kühlhäuser, Packhäuser , Güterkraftfahrzeuge usw."


Für weitere Informationen kontaktieren Sie:

Stephen Mintah
SPEG
Tel: 233-302-244358
Email: speg@spegpine.com
spegpine@yahoo.co.uk
www.spegpine.com



Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet