Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Portugal: 50% Abfall der Rocha Birnen Produktion erwartet

Die Rocha Birnen Produktion wird dieses Jahr um 50% kleiner ausfallen und somit nur 110,000 Tonnen betragen; die Qualität der Früchte wird allerdings besser sein, so die Produzenten, die letzte Woche Besuch von der Ministerin für Agrarkultur bekamen.

"Etwa 50% der Produktion werden verloren gehen," bestätigte John Alves, Rocha Birnen Produzent in Bombarral, mit der Bemerkung, dass die inländische Produktion auf insgesamt 220 Tausend Tonnen geschätzt wird.

Die Prognose wurde von Assunção Cristas, der Ministerin für Meeres- und Agrarkultur, während eines Besuchs der 70 Hektar Obstgärten in Quinta da Freiria, in der Kommune Bombarral, aufgestellt. Dort hörte sie sich die Beschwerden der Produzenten an.

"Es ist ein sehr schwerwiegender Verlust" der, wie John Alves erklärte, verschuldet, dass Produzenten "kein fundamentales Einkommen, damit sich die Investitionen rentieren, mehr haben", um auf die Bedürfnisse eines "wachsend herausfordernden" Marktes einzugehen.

Allerdings behält die Birnen Sorte, trotz Abfalls, seinen Titel als "Star der portugiesischen Agrarkultur", den die Ministerin verliehen hatte. Sie betonte, dass obwohl die Saison nicht "so erfolgreich gewesen ist", "die Ernte "besser ausfallen wird, als letztes Jahr," mit mehr Zucker und höherer Qualität, was "auch bedeutet, dass das Preislevel höher sein wird."

Die niedrigere Produktion wird die Produzenten dazu zwingen, "eine Balance" zwischen den heimischen und externen Märkten anzustreben, wobei 50% der Produktion exportiert werden.

Assunção Cristas versprach, dass das Amt weiterhin "auf Seiten der Produzenten sein wird", um "die Produktion anzukurbeln und die Präsenz guter Produkte zu gewährleisten" in einem Jahr, in dem die Dürre ihren Tribut in vielen Bereichen fordert.


Quelle: rtp.pt

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet