Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Randolf Aaldijk, Origin Fruit Direct:

"Gute Preise für südafrikanische Zitrusfrüchte"



Der Absatz von südafrikanischen Zitrusfrüchten läuft derzeit besser als erwartet. "Der Export wird viel besser geregelt wird. Südafrika hat sich die vergangen Jahre auch für andere Märkte geöffnet und dieser Trend hält in diesem Jahr an", erzählt Randolf Aaldijk von Origin Fruit Direct. "Anderseits bleibt Europa ein wichtiger Markt für Südafrika. Die südafrikanischen Produzenten unterhalten gerne Kontakte nach Europa. Wir sind ein zuverlässiger Abnehmer und mit uns kann man gute Geschäfte machen."



"Die Preise befinden sich zur Zeit ohne Zweifel auf einem guten Niveau", sagt der Importeur. "Der Saison für Madarinen folgen in einigen Wochen durch späte Nadorcott, Orris und Mor. Bei den Apfelsinen begint nun die Ernte von Navels und die ersten Valencia-Varianten sowie Navel Late treffen bei uns ein."

"Die Maßnahmen gegen Black Spot hängen wie ein Damocles-Schwert über dem Markt. Ich persönlich finde es bewunderswert wieviel Zeit, Geld und Energie die südafrinkanischen Züchter investieren, um die Probleme mit Black Spot unter Kontrolle zu bekommen, denn durch die Auflagen wird ihr Geschäft nicht einfacher", sagt Randolf. Dennoch steht er den kommenden Wochen positiv gestimmt gegenüber. "Die Lieferungen fallen etwas geringer aus und der Kurs der Börse für Euro-Rand ist noch immer ziemlich günstig."



Für mehr Informationen:
Origin Fruit Direct
Keilestraat 9c
3029 BP Rotterdam
Tel.: (010) 244 93 00
Fax: (010) 478 39 66
E-mail
www.originfruitdirect.nl

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet