Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Italien: Türkische Konsumenten sind wichtig für Feigen Produktion

Die Saison für Apulian Fioroni Feigen geht zuende. Die Frucht, die vorrangig für Exporte bestimmt ist, ist lila-schwarz ist resisternter und kann so lange Wege auf sich nehmen, ohne zu überreifen.

Laut eines Veranwortlichen der Provinz Bari, ist die Nachfrage dieses Jahr gestiegen, was an der guten Quantität und Qualität liegt. "Die Fiorone Feigen Saison ist sehr kurz - 40-50 Tage von Juni bis Mitte Juli."

Die selben Plantagen produzieren - Fioroni und Settembrini. Die Spätere wird von Mitte Juli bis Ende August erhältlich sein. Sie ist kleiner und süßer.



"Im Moment schrumpft das Angebot täglich und der Preis bewegt um etwa 2,50€/kg. Der Bedarf war während der ganzen Saison konstant. Neben dem heimischen Markt ist auch Deutschland wichtig für uns, durch die türkischen Konsumenten."



Ein Anderer fügte hinzu, dass "Feigen noch maximal eine Woche exportiert werden. Die Saison sollte in Woche 21 enden. Wir haben am 10. Juni angefangen und haben am 3. Juli aufgehört. Wir exportieren nach Frankreich, Deutschland und England. Der Verkauf hat sich um 20% gesteigert."

In der Brindis Region, war die Produktion sehr zurückhaltend, aber die Perspektiven für die Settembrino sind gut, dasGegenteil des letzten Jahres. "Das lag an einer unerwarteten Reife im Dezember 2014 durch zu hohe Temperaturen und Frost im März 2015. Das heißt wir hatten nur ein Viertel der Ernte vom letzten Jahr und nur 7-8 Tage Ernte."



"Trotz der geringeren Verfügbarkeiten der Fiorone, haben wir es ermöglicht, etwaszu exportieren. Wir werden mit der Settembrini am 18.Juli beginnen, mit Nachfrage aus Deutschland, Frankreich, Schweiz und Belgien, wo viele Türken leben. Wir haben Glück, denn die Türkische Saison startet am 10. September und bis dahin sind wir fertig."

"Wir haben mit Russland gearbeitet, aber das geht nicht mehr. Wir haben auch nach Malta exportiert, wo unsere Ware nach Libyen weiterverkauft wurde. Das geht auf Grund der geopolitischen Situation auch nicht mehr."


Text and translation by FreshPlaza. All right reserved.

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet