Russischer X5 sagt Verkaufszahlen steigen in Q2 | Loblaw startet online

Food Lion senkt Preise

GB: Überwachungsbeauftragter fordert Erklärung von Morrisons über Zahlungen
Großbritanniens Lebensmittelgeschäftsüberwachungsbeauftragter verlangt, dass Morrisons erklärt warum es, kurz vor dem Ende einer wichtigen Buchungsperiode, spontane Zahlungen von seinen Lieferanten verlangt, berichtet theguardian.com. Die GCA fragte den Einzelhändler nach einer Erklärung für eine E-Mail, die von The Guardian eingesehen wurde, in der Lieferanten dazu aufgefordert werden, jüngste Investitionen die der Supermarkt tätigte zu finanzieren. Der staatlich gestützte Überwachungs Kodex besagt, dass Supermärkte “keine Liefervereinbarung rückwirkend verändern dürfen".

Spanien: Lidl legt Strategie zu weiterem Wachstum dar
Anlässlich einer Veranstaltung, sagte der Finanzdirektor von Lidl Spanien, Ferran Figueras, dass der Einzelhändler auf seine Leistungsfähigkeit in 2014, als der Nettoumsatz um rund 7 % auf €2,71 Mrd. wuchs, aufbauen wird, indem er sein Image verbessert und die Wahrnehmung von Käufern Lidl biete 'nur' niedrige Preise und ist ein deutsches Unternehmen, weiter zu entwickeln, berichtet igd.com. Mit gezielten Umsatzsteigerungen von 5 % im Jahr 2015 sagte Figueras, dass Lidl 200 Mio. € in die Eröffnung von 40 Geschäften, die Einführung der neuen Logistikplattform in Alcalá De Henares in Madrid und auch einen Schwerpunkt auf die Förderung seiner frischen Produkte, sowie sein Angebot an Eigenmarken Produkten investieren würde. Auf lange Sicht, sagte er, glaubt Lidl Raum für zwischen 800 und 1.000 Filialen in Spanien zu haben, von den 535 derzeit.

USA: Haggen wird Personalstunden im Süd Westen kürzen
Haggen hat diese Woche angekündigt, dass es "vorübergehend" die Personalstunden in Süd-Kalifornien, Arizona und Nevada kürzen wird und zitierte überwältigende Konkurrenz von anderen Marken, berichtet desertsun.com. "Die wettbewerbsorientierte Aktivität als Reaktion auf unseren Eintritt in den Markt — obwohl erwartet — war beispiellos," sagte Haggen Südwest CEO Bill Shaner in einer Erklärung. "Um sicherzustellen, dass wir so effizient wie möglich arbeiten, haben wir die schwierige Entscheidung getroffen vorübergehend wieder Personalstunden in unseren Filialen zu kürzen."

USA: Food Lion senkt Preise von "Alltagsartikeln"
Supermarkt-Kette Food Lion gab am Montag bekannt, dass das Unternehmen die Preise von einigen Alltagsgegenständen die gekauft werden senkt, berichtet wtvr.com. Die Ankündigung kommt nur wenige Wochen, nachdem das Unternehmen sagte, dass es sich mit Martin‘s zusammenschließen wird. Preise von Produkten wie Apfelsaft, Erdnussbutter, gefrorenes Gemüse und Bohnen in Dosen werden reduziert. Die Produkte wurden laut einer Pressemitteilung für Preissenkung nach "umfangreicher Forschung häufig gekaufter Elemente" ausgewählt.

Irland: Tesco erste Wahl für großen Wocheneinkauf
Ein Überblick über die Einkaufsgewohnheiten der irischen Verbraucher hat herausgefunden, dass ein Drittel von ihnen für den großen Wocheneinkauf zu Tesco gehen, mehr als doppelt so viele als diejenigen, die Dunnes Stores wählen und deutlich über den deutschen Discountern, schreibt irishtimes.com. Der "Wo wir einkaufen 2015" Bericht von Einzelhandelsmagazin Checkout und Ignite Research fand, dass Dunnes der bevorzugte Ort für den wichtigsten Einkaufstrip von nur 15 % der Befragten 1.000 Käufer ist. Dieser war auch hinter Aldi bei 23 % und 16 % für Lidl. SuperValu, dessen Netz kleinere Franchise-Filialen umfasst, ist der wichtigste Einkaufsort von 11 % der Befragten.

Russischer Einzelhändler X 5 sagt Verkaufswachstum steigt im 2. Quartal
Russlands zweitgrößter Lebensmitteleinzelhändler X 5 sagte am Montag, dass das Umsatzwachstum im zweiten Quartal aufgrund von Expansion und größeren Flächenbereinigtem Umsatz in den Filialen des Billigladens Pyaterochka beschleunigt, berichtet Reuters. Die Verkäufe bei X 5 sprangen auf 28,1 % im April bis Juni im Vergleich zum Vorjahr mit $3,51 Mrd., nach einem Anstieg von 26,5 % im ersten Quartal, hieß es in einer Erklärung. Das war die höchste Rate seit dem dritten Quartal 2011 und stieg durch einen Anstieg des Nettoverkaufsraums sowie einer 15,6 % flächenbereinigten Umsatzsteigerung um 23,9 % gesteigert.

Niederlande: Coop wird 250 Filialen im Jahr 2015 übersteigen
Coop hat angekündigt, dass er fünf weitere Filialen zu seinem Portfolio hinzufügen will, eine Erweiterung die die 250 Geschäfte-Marke in der zweiten Hälfte des Jahres durchbrechen wird, berichtet igd.com. In der Zwischenzeit testet Coop eine Loyalitätslösung, die Kunden ermöglicht Punkte zu sammeln, wenn sie bei einem Drittanbieter wie MediaMarkt online einkaufen.

Niederlande: Spar erweitert Online-Bestellungen auf 110 Shops
Spar hat angekündigt, dass nach der Erweiterung des Online-Diensts auf acht Geschäfte, weitere 100 ihrer Geschäfte Käufern ermöglichen soll, online zu bestellen, schreibt igd.com. Aufgrund der Struktur des Einzelhändlers in den Niederlanden hat jedes Geschäft eine eigene Internetseite, damit Käufer aus dem individuellen Angebot verbunden mit der Filiale bestellen und kaufen können.

Niederländischer Jumbo erweitert Online-Angebot
Jumbo hat angekündigt, dass es seine Online-Palette mit einer Anzahl Produkte erweitert, die bisher nur unter seinem Foodmarkt Banner verkauft wurden, berichtet igd.com.

GB: Chop‘d betreibt 12 zentrale London Filialen
Mit seinen 12 Filialen in ganz London ist Chop’ed nur eine der aufstrebenden Food-to-go Lebensmittelketten mit dem Schwerpunkt Salat in der Hauptstadt des Vereinten Königreichs, berichtet igd.com. Neben Tossed und Vital Ingredient, genauso wie Crussh und Abokado, hat Chop Frischprodukte im Mittelpunkt seines Essensangebots für Unterwegs stehen, womit er den wachsenden Fokus des Londoner Konsumenten auf gesundes und kohlenhydratarmes Mittagessen anspricht.

Spanien: Condis und Unide diskutieren Erweiterung
Condis und Unide haben verkündet wie sich beide in der ersten Hälfte des Jahres 2015 erweitert haben und betonen damit wie führende Einzelhändler des Landes weiterhin neue Geschäfte hinzufügen, trotz der wachsenden Konkurrenz, berichtet igd.com. Condis sagte zuerst, dass es in der ersten Hälfte des Jahres 2015 16 neue Supermärkte geöffnet hat, einen großen Teil des Ziels von 20 über das ganze Jahr. Die 16 Läden eröffneten unter drei Bannern: Condis Express mit neun neuen Läden; Condis mit weiteren sechs; und einen Condis Life. Die Expansion bedeutet, dass Condis Ende des ersten Halbjahres 441 Supermärkte in Spanien betrieben hat. Unide sagte unterdessen, dass es in der ersten Hälfte des Jahres 29 neue Filialen eröffnet hat. Unide sagte, dass es 12 Udaco Unide Stores und fünf weitere Unide Märkte eröffnet habe.

Spanien: Auchan wird Simply Banner durch Franchising erweitern

In einem Interview mit InfoRETAIL hat Javier Samperiz, Direktor des Franchise für den Simple Marktbanner in Spanien, gesagt, dass der Einzelhändler 'Interesse an der Eröffnung von Franchisegeschäften im gesamten Land hat‘, berichtete igd.com. Samperiz sagte, dass der Händler am stärksten im Zentrum und Norden des Landes sei und auf der Suche nach Ausbau seiner Präsenz in dem Land ist, indem er zu den 38 Franchise-Läden des Jahres 2014 und den 20 die bisher im Jahre 2015 eröffnet hat weitere hinzufügt. 

KA: Loblaw führt Online-Shopping ein

Loblaw will Kunden das Einkaufen überlassen mit seinem neuen Online-Lebensmittelhandel-Programm, schreibt thewhig.com. Click-and-Collect Online-Shopping ist ein neues Programm, das Loblaw in Kingston am Montag einführen wird und Kingstoniern erlauben wird ihre Lebensmittel online zu bestellen und dann nur noch abholen müssen. Online-Shopper haben Zugriff auf dieselben Produkte und Werbeaktionen, die in den Läden erhältlich sind.

KA: Loblaw testet neues ethnisch ausgerichtetes Konzept
In Mississauga, Ontario, hat Loblaw das Konzept Real Canadian Superstore eingeführt, berichtet thestar.com. Der neu modellierte Store wurde entwickelt, um eine starke Anziehungskraft mit ethnischen Shopper aufzubauen und bietet eine Reihe von Erneuerungen rund um die Themen Frische, Wert und globale Aromen. Dazu gehören über 700 neue Frischeprodukte, eine längere frische Theke und Behälter, Teppenyaki Grill und ein geröstete Nüsse und Trockenobst Theke.

KA: Overwaitea geht östlich um 200 Geschäfte-Marke zu erreichen
Von einer starken Basis in British Columbia und jüngst Alberta, hat Overwaitea Foods Pläne angekündigt weitere Geschäfte in Manitoba und Saskatchewan zu eröffnen, berichtet igd.com. Die Geschäfte werden hauptsächlich unter dem Spar-bei-Lebensmitteln Geschäftskonzept handeln, obwohl eines der ersten Geschäfte Produkte von internationalen Destinationen verkaufen wird, ähnlich wie das Price Smart International Konzept.
 
USA: Walmart kontert Amazon mit Online-Angeboten
Walmart Stores Inc. kürzt Preise von tausenden Produkten diese Woche in einem Gegenangriff auf den Prime Tag ein Ereignis von Amazon.com Inc. Um seinen Abo-Service zu fördern, berichtet Bloomberg. Walmart beginnt den Verkauf am 15. Juli, am selben Tag wie Amazons viel beworbene Aktion. Tagsüber bietet Amazon Prime Sonderrabatte für Mitglieder seines Diensts, der $99 pro Jahr kostet. Der Schritt zeigt einen eskalierenden Kampf zwischen Walmarts Online-Einzelhandel Website und Amazon, dem weltweit größten Online-Einzelhändler.

Die Kriege der Milliarden Dollar Lebensmitteldienste
Bitte klicken Sie hier um den Artikel zu lesen.


Text and translation by FreshPlaza. All right reserved.

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet