Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Schub für niederländisches Zwiebel-Unternehmen

"Hering-Saison ist immer etwas, worauf man sich freut"

Die neue Hering-Saison steht in den Startlöchern. Die neue Sasion in den Niederlanden erhöht nicht nur die Verkaufszahlen für Fisch, auch Smit's Uien freut sich jedes Jahr auf die Saison.

Die niederländische Hering-Saison bedeuten ein paar besonders geschäftige Monate für Smit's Uien.

Smit's Uien ist einer der gößten Anbieter für geschälte und geschnittene Zwiebeln sowie Zwiebelringe für das Restaurantgeschäft, Fischläden und Frischwaren. "Wir glauben, dass es sehr wenige Restaurants, Cafeterias, Caterers und Fischhändler gibt, die noch nicht mit unseren geschnittenen Zwiebeln arbeiten", sagen die General Manager Jan, Remon und Emiel Smit. Jan übernahm das Geschäft von seinem Vater, der zu der Zeit Gemüse an Großhandelsmärkte verkaufte. Auf Kundenanfrage begannen sie dann 1975 Zwiebeln zu schälen. Zusammen mit seinen Brüdern, verkaufte er noch viele Jahre weiter Obst und Gemüse. Nachdem sie aber ihre erste Schälmaschine gekauft hatten, weiteten sich die Zwiebelaktivitäten immer mehr aus und sie begannen sich auf das Zwiebelgeschäft zu spezialisieren. "Durch unseren Nachbarn Van den Heuvel, der zu der Zeit Restaurants mit Pommes versorgte, kam das ganze Geschäft ins Rollen." Fast alle Cafeterias die er besuchte kauften die Zwiebeln. Die Zwiebeln wurden ebenfalls gewürfelt und in Ringen angeboten und auch die Verpackungsmöglichkeiten wurden immer zahlreicher. "Ich glaube dies ist unser Stärke gewesen. Auf die Produkte konzentrieren, die man selbst macht, nicht auf nebensächliche Dinge", erklärt er. 2011 führte die andauernde Expansion zu der Inbetriebnahme eines anderen Gebäudes am Forepark in Den Haag.



Neuer Hering
Obwohl das Restaurant-Geschäft ein weit größerer Abnehmer für geschnittene Zwiebeln ist als das Fischgeschäft, bedeutet die Hering-Saison zusätzliche Nachfrage für Smit’s Uien. Jan sagt, er freut sich jedes Jahr auf den neuen niederländischen Hering, der traditionell mit geschnittenen Zwiebeln serviert wird. Das Unternehmen verkauft das ganze Jahr hindurch geschnittene Zwiebeln in Kilogramm und kleinen Verpackungen mit 25 und 50 Gramm an Großhändler. Er sagt, dass eine wachsende Nachfrage in der Hering-Saison spürbar ist. "Für Fisch-Spezialisten ist es viel einfacher und schneller zu servieren, wenn sie die Zwiebeln für ihre Heringe in kleineren Verpackungen bekommen. Dieses Jahr startet die Saison am 10. Juni. Dann erleben wir ein paar besonders geschäftige Monate."



Exportwachstum und Messen
Der niederländische Markt ist fast komplett mit geschälten und geschnittenen Zwiebeln versorgt. Im Ausland, wo das Convenience-Segment noch entwickelt wird, gibt es noch viele Möglichkeiten. In den vergangenen Jahren hat Smit's Uien den Export-Markt wachsen sehen. "Wir haben zum Beispiel Kunden in Deutschland, Dänemark, Schweden, Belgien und Frankreich. Kürzlich haben wir auch begonnen Kunden in Österreich zu versorgen. In den kommenden Jahren möchten wir uns hauptsächlich auf Märkte im Ausland fokussieren, indem wir weiterhin an vielen internationalen Messen teilnehmen. Wir machen das seit 2008. Es sind recht deftige Investitionen, auch mit Blick auf die Zeit, aber bisher mussten wir nie aktiv auf Unternehmen zugehen und hoffen, dies auch weiterhin nicht tun zu müssen. Unser Wachstum ist zum Teil der Präsentation in einer Vielzahl Restaurants, Frischwaren und auf Fischmärkten zuzuschreiben." Zusammen mit Cock Lassche und Raymond Mahieu, ist Jan Teil der Stammcrew auf den Messen. 


Für weitere Informationen:
Smits Uien
Jan Smit

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet