Dennis van Tricht, AGF Direct:

"Nachfrage nach Blumenkohl und Brokkoli enttäuschend"

Gute Qualität, hohes Angebot, aber sowohl im In- als auch im Ausland sind die Verkäufe ziemlich enttäuschend, so beschreibt Dennis van Tricht von AGF Direct die aktuelle Situation des Blumenkohl- und Brokkolimarktes. "Die Erzeuger sind mittlerweile sehr deprimiert, sie leisten viel Arbeit, aber werden dafür nicht entschädigt." Die Preise liegen derzeit unter dem Kostpreis und daran können wir nicht viel ändern. "Verbraucher essen bei diesem warmen Wetter Salate und das merkt man am Markt."


In Noord-Holland is Beregnung kein Problem

AGF Direct fungiert aus Nord-Holland, wo viel Blumenkohl und Brokkoli verfügbar ist. "In Bezug auf Anbauklima und Wasserversorgung liegen wir hier sehr günstig, wir können immer bewässern. Erzeuger stehen schon seit Wochen nachts um 3 Uhr auf, um die Felder zu beregnen. Die Ernte ist von ausgezeichneter Qualität, aber die Produzenten sind jetzt müde. Normalerweise gibt es 10 bis 14 dieser heißen Tage im Sommer, aber dies dauert jetzt schon 10 Wochen."


Wochenlang Nachtarbeit für Erzeuger Rene Verdonk aus Mts. Rene Verdonk. Beregnung dauert Tag und Nacht an.

Blumenkohl ist in der Regel ein beliebtes und gut gegessenes Gemüse, wird aber trotz der neuen Anwendungen, die für ihn als Snackgemüse, Pizzabasis, Reis oder Couscous gefunden wurden, immer noch als Kochgemüse gesehen. Der Verkauf von Blumenkohl ist derzeit noch kleiner als der von Brokkoli, sagt Dennis. Auch der Verkauf von Nischenprodukten wie Orangen-, Violett- und Grün-Blumenkohl läuft nicht, genau wie bei dem Spitzblumenkohl Romanesco.

Es gibt nicht viel Überschüsse, die vom Markt müssen. Im Allgemeinen übernimmt der osteuropäische Markt die Produkte oft zu einem geringen Preis.



Mitte dieser Woche scheinen die hohen Temperaturen vorläufig beendet. Vielleicht sehnen sich Konsumenten dann nach einer Alternative zu den Salaten und zieht die Nachfrage nach Blumenkohl und Brokkoli wieder an.


Junge Pflanzen

Für weitere Informationen:
AGF Direct
Dennis van Tricht
Groothandelsmarkt 2
1681 NN Zwaagdijk
Niederlande
Tel: 0031 85-3032632
dennis@agfdirect.nl
www.agfdirect.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet