Weniger Haut, mehr Geschmack, saftiger und länger haltbar

Tomaten zum Aufhängen, der wahre Geschmack spanischer Küche



"Früher, als es in großen Anbaubetrieben, wie denen in Murica oder Almeria, noch keine Kühlschränke gab, wurden Tomaten nach der Ernte an ein Seil genäht und im Dachboden aufgehangen. Dadurch wurden sie besser belüftet und blieben länger frisch. Auf diesem Weg hatten die Erzeuger auch im Winter Tomaten, die sie mit in die Felder nahmen und dort auf hartes Brot schmierten, welches nur ein mal in der Woche gebacken wurde," erklärt Esteban Tomás Pérez, Manager der Firma Más dels Fumeros aus Castellon.



Die Tomaten zum Aufhängen sind keine typischen Tomaten die in allen Supermarktketten gekauft werden können. Diese Tomaten werden nach traditionellen Methoden angebaut, an langen Stöcken abgesteckt und über freiem Grund, so wie es früher war. Sie eignen sich perfekt für ein katalanisches Frühstück oder Mittagessen, "pa amb tomàquet", also Brot mit geschrubbten Tomaten, Olivenöl, Salz, Knoblauch und Serranoschinken. Die Sorte hat nur sehr wenig Haut, viel Saft und eine lange Haltbarkeit, da sie für mehr als drei Monate ungekühlt in perfekter Kondition verbleiben. Außerdem werden sie oftmals auch für die Soßenbasis von Paella und traditionellen Eintöpfen genutzt.



"Wir sind ein Familienbetrieb in der dritten Generation und wir wollen Wert schöpfen ohne unsere Wurzeln zu verlieren. Daher liegt unser Fokus nicht auf dem Aussehen der Tomaten, sondern wir wollen das Aroma, den Geschmack und die Saftigkeit der traditionellen Tomaten erreichen. Die Sorten die wir anbauen sind lokal; sie stammen nicht aus dem Labor, wo sie hybridisiert wurden oder wo ihre Gene selektiert wurden. Wir entscheiden uns immer für das Saatgut selbst, in den Feldern, wo wir erkennen welches die besten Pflanzen und Tomaten sind," so Esteban Tomás.



Die Firma vertreibt die Tomaten hauptsächlich in Spanien, vor allem in Castellon, Katalonien und Baleares, sowie Andorra und im Süden Frankreichs, wo die Küche viele Überschneidungen mit der Kochkunst von Castellon und Katalonien vorweist.

"Wir haben Tomaten schon in Länder wie Großbritannien und in die Schweiz verschickt, aber es ist schwer diese Ziele dauerhaft zu versorgen und ebenso gleichmäßig zu wachsen, da es dort keine Gewohnheit ist diese Tomaten zu konsumieren." Nichts desto trotz, um spanische Küche auf der Welt bekannter zu machen und um neue Konsumgewohnheiten zu entwickeln, hat Mas dels Fumeros das "Spanische Frühstück" entwickelt. Sie präsentieren die Tomaten in Holzkisten zusammen mit einer Flasche extra nativem Olivenöl und Bio-Salzflocken, alles in Castellon produziert. Dem ganzen liegt ein Diptychon mit Bildern bei, die dem Konsumenten das berühmte "Pa amb tomàquet" beibringen soll. "So müssen die Konsumenten nur noch Brot und Serrano kaufen," sagt Tomás. Die Tomaten werden unter der Marke Rubby verkauft, eine Referenz zum englischen Verb 'to rub', sowie dem roten Edelstein.



Die Tomaten zum Aufhängen der Firma Más dels Fumeros werden unter einer der führenden Marken dieser Kategorie vermarktet, auch wenn es zum Volumen kommt, da der Betrieb rund 30 Hektar besitzt und in Rotation über alle 12 Monate des Jahres bebaut. Die Früchte werden hauptsächlich von traditionellen Gemüsehändlern verkauft, sowie Horeca-Händlern und einigen kleinen Lebensmittelketten.

Für weitere Informationen:
Esteban Tomás Pérez
Mas dels Fumeros
M: +34 675 515 299
esteban@masdelsfumeros.com
www.masdelsfumeros.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet