×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



2016 wurden 2.956 Tonnen Spargel in Sachsen-Anhalt geerntet

Im Jahr 2016 wurden in 44 Betrieben auf 606,5 Hektar in Sachsen-Anhalt 2 956 Tonnen Spargel gestochen, das waren 48,7 Dezitonnen auf den Hektar.

Die Erntemenge hat sich gegenüber 2015 um 138 Tonnen (+ 5 %) erhöht. Der Ertrag pro Hektar stieg binnen Jahresfrist um knapp 3 Dezitonnen (2015: 45,8 dt/ha; 2016: 48,7 dt/ha), da die Erntemenge gestiegen, die Anbaufläche (2015: 615,9 ha) allerdings ungefähr gleich geblieben war. Trotz des Anstieges gegenüber dem Vorjahr blieb die Erntemenge hinter dem Ertrag von 2014 (3 029 t) zurück.

Im Landkreis Stendal befanden sich 2016 die meisten Betriebe, die Spargel in Sachsen-Anhalt anbauten. Die größte Fläche wurde allerdings mit 221,6 Hektar im Landkreis Jerichower Land für den Spargelanbau bewirtschaftet. Im letzten Jahr wurde der höchste Ertrag pro Hektar im Altmarkkreis Salzwedel mit 62,6 dt/ha gestochen.

Sachsen-Anhalt ist hinter Brandenburg in den neuen Bundesländern das Bundesland mit den größten Spargelanbauflächen. Der durchschnittliche Ertrag pro Hektar ist in Sachsen-Anhalt geringer als der Bundesdurchschnitt. So lag er mit 45,8 dt/ha im Jahr 2015 knapp 10 Dezitonnen (9,4 dt) unter dem Bundesdurchschnitt von 55,2 dt/ha.

Quelle: www.statistik.sachsen-anhalt.de


Erscheinungsdatum: 20.03.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

20.10.2017 12. Spargel-Profi Tag in Hannover
20.10.2017 Familienbetrieb trotz unfairer Konkurrenz erfolgreich
20.10.2017 Detailshändler unterstützen Schweizer Gemüseproduzenten
20.10.2017 Türkischer Export von Tomaten nach Russland genehmigt
20.10.2017 Italien: Innovation mit Nischenprodukten
20.10.2017 "Markt für Gewächshausgemüse längst nicht so dramatisch wie in den letzten Saisons"
20.10.2017 ''Außerhalb Afrikas kaum Nachfrage nach Möhren''
20.10.2017 Malaysische Wissenschaftlerin macht Spinat sicherer für Kleinkinder
19.10.2017 Angebot der Minigurken aus Deutschland, Holland und der Türkei
19.10.2017 Neues Gemüse mit Wurzeln in der Frische
19.10.2017 Abnahme im Kreuzfahrtgeschäft verursacht Rückgang in der amerikanischen Rüben-Nachfrage
18.10.2017 Grünkohlanbau in Niedersachsen auf 455 Hektar
18.10.2017 Neue Bio-Angebote für Mais und Spargel
18.10.2017 ''Spanische Erzeuger pflanzen immer weniger ungeplant an''
18.10.2017 Kleinste Weißkohlproduktion in fünf Jahren
17.10.2017 Ernte neuer Erbsen für Europa
17.10.2017 ''Polen ist zu einem großen Konkurrenten geworden''
17.10.2017 Peru exportiert in diesem Jahr weniger Spargel, aber soll sich nächstes Jahr erholen
17.10.2017 7 von 10 Tomaten, die in die EU exportiert werden, kommen aus Almeria und Granada
16.10.2017 Preiserhöhung für Obst, Gemüse und Kartoffeln günstiger