×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Pastinaken - Anbau in Deutschland steigt

Oft unterschätzt, aber sehr lecker: Pastinaken sind dabei, sich von ihrem angestaubten Image zu befreien. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) berichtet, wird das Wurzelgemüse wieder beliebter in der heimischen Küche. In Deutschland werden mit steigender Tendenz auf 150 ha Pastinaken angebaut.



Bis zum 18. Jahrhundert wurden Pastinaken als Nahrungsmittel sehr geschätzt. Durch die Kultivierung von Kartoffeln und Möhren ging die Anbaufläche dann stetig zurück, erklärt der RLV. Pastinaken gehören zur Familie der Doldenblütler. Ihren besonderen Geschmack verdanken sie einem milden Aroma und einer leichten Süße. Pastinaken bevorzugen humose, nährstoffreiche und lockere Böden sowie ein feucht-kühles Klima. Von März bis Juni findet die Aussaat statt, die Ernte ab August bis hinein in den Winter. Das Gemüse ist frosthart und daher in Sachen Erntezeitpunkt flexibel.

Pastinaken machen nicht nur satt, sondern bieten eine Fülle an wichtigen Inhaltsstoffen. Ätherische Öle wirken antibakteriell, während die Vitamine C und B sowie Mineralstoffe gerade in der Winterzeit nötig sind. Zudem sind Pastinaken sehr bekömmlich und daher auch als Babynahrung beliebt, erklärt der RLV.

Quelle: RLV

Erscheinungsdatum: 12.01.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

18.06.2018 Nachhaltigkeit, Storytelling und Differenzierung prägen den europäischen Tomatensektor
18.06.2018 Fliegendes Gewächshaus aus Bremen startet ins All
18.06.2018 Spanien: Ende der kanarischen Tomatensaison mit niedrigeren Exporten
15.06.2018 Rekordtemperaturen, hohe Erntemengen und tiefe Durchschnittspreise
15.06.2018 ''Mühseliger Tomatenmarkt, doch Licht am Ende des Tunnels''
14.06.2018 Das Saisonende des Spargel rückt zusehends näher
14.06.2018 "WM Tomaten-Aktion kommt in Deutschland gut an"
14.06.2018 Norwegische Gurken schneiden gut ab
13.06.2018 Alto Adige: Gute Spargelsaison, mehr als 62 Tonnen Produkt
12.06.2018 Spargelbauern in Niederösterreich werden die Saison eine Woche eher abschließen
12.06.2018 Warmes Wetter bringt großes Angebot & niedrige Preise in Polen
11.06.2018 WM-Genuss in den deutschen Gemüse-Regalen
11.06.2018 Größere Nachfrage nach lokalem Gemüse
11.06.2018 USDA: Kartoffeln und Tomaten sind Amerikas beliebteste Gemüsesorten
08.06.2018 Gemüse weniger vom Arbeitskräftemangel in Polen betroffen
08.06.2018 Spargelmengen schränkten sich zwar ein, aber immer noch zu hoch
08.06.2018 Nordwesteuropa stellt nächste Woche auf niederländischen Brokkoli um
07.06.2018 Schweizer Tomaten mit hervorragender Qualität
07.06.2018 Vorhersage des Statistischen Amtes zeigt Rückgang der Gemüseproduktion in der Türkei an
06.06.2018 "Neben den gewohnten Gemüsesezialitäten nun auch regionale Raritäten"