×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Pastinaken - Anbau in Deutschland steigt

Oft unterschätzt, aber sehr lecker: Pastinaken sind dabei, sich von ihrem angestaubten Image zu befreien. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) berichtet, wird das Wurzelgemüse wieder beliebter in der heimischen Küche. In Deutschland werden mit steigender Tendenz auf 150 ha Pastinaken angebaut.



Bis zum 18. Jahrhundert wurden Pastinaken als Nahrungsmittel sehr geschätzt. Durch die Kultivierung von Kartoffeln und Möhren ging die Anbaufläche dann stetig zurück, erklärt der RLV. Pastinaken gehören zur Familie der Doldenblütler. Ihren besonderen Geschmack verdanken sie einem milden Aroma und einer leichten Süße. Pastinaken bevorzugen humose, nährstoffreiche und lockere Böden sowie ein feucht-kühles Klima. Von März bis Juni findet die Aussaat statt, die Ernte ab August bis hinein in den Winter. Das Gemüse ist frosthart und daher in Sachen Erntezeitpunkt flexibel.

Pastinaken machen nicht nur satt, sondern bieten eine Fülle an wichtigen Inhaltsstoffen. Ätherische Öle wirken antibakteriell, während die Vitamine C und B sowie Mineralstoffe gerade in der Winterzeit nötig sind. Zudem sind Pastinaken sehr bekömmlich und daher auch als Babynahrung beliebt, erklärt der RLV.

Quelle: RLV

Erscheinungsdatum: 12.01.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

23.05.2017 Gewächshausgemüsemarkt bricht zusammen: hohe Produktion und niedrige Preise
23.05.2017 Spargelproduktion steigt in Granada um 10% pro Jahr
22.05.2017 Tief der Fruchtgemüsepreise nach bizarrem Saisonsstart
22.05.2017 EU Produktion von wilden Pilzen gerade genug um Nachfrage zu decken
22.05.2017 Spanien: "Spargelpreise schießen in die Höhe"
22.05.2017 Spanien erwartet ähnlichen Knoblauchertrag wie im Vorjahr
22.05.2017 "Aufschwung Markt Chicorée könnte allmählicher verlaufen"
19.05.2017 Schleppende Exporte von griechischen Äpfeln nach Ägypten
19.05.2017 Florette feiert 30 Jahre Salate in Beuteln
19.05.2017 Kanarische Inseln gewinnen Orone Tomaten nach acht Jahren Forschung zurück
18.05.2017 Der Markt für Salate bereitet Sorgen, bessere Situation für die Artischocke
18.05.2017 Inländische Zufuhren von Salat verdichten sich
18.05.2017 Rheinland: Salatsaison ist begonnen
18.05.2017 Deutsche Freilandsaison angefangen
17.05.2017 Bundessalatwahl 2017: Schlagabtausch der Salat-Spitzenkandidaten
17.05.2017 Aartsenfruit erweitert das deutsche “Greenz” Sortiment
17.05.2017 "Steigendes Interesse an Spezialitäten beim Foodservice und im Einzelhandel"
17.05.2017 Karotten könnten vom Boost profitieren
17.05.2017 Rübstiel: Typisches niederländisches Frühlingsgemüse könnte ein bisschen Marketing vertragen
16.05.2017 Ganzjährig ununterbrochenes Radieschenangebot