×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Pastinaken - Anbau in Deutschland steigt

Oft unterschätzt, aber sehr lecker: Pastinaken sind dabei, sich von ihrem angestaubten Image zu befreien. Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) berichtet, wird das Wurzelgemüse wieder beliebter in der heimischen Küche. In Deutschland werden mit steigender Tendenz auf 150 ha Pastinaken angebaut.



Bis zum 18. Jahrhundert wurden Pastinaken als Nahrungsmittel sehr geschätzt. Durch die Kultivierung von Kartoffeln und Möhren ging die Anbaufläche dann stetig zurück, erklärt der RLV. Pastinaken gehören zur Familie der Doldenblütler. Ihren besonderen Geschmack verdanken sie einem milden Aroma und einer leichten Süße. Pastinaken bevorzugen humose, nährstoffreiche und lockere Böden sowie ein feucht-kühles Klima. Von März bis Juni findet die Aussaat statt, die Ernte ab August bis hinein in den Winter. Das Gemüse ist frosthart und daher in Sachen Erntezeitpunkt flexibel.

Pastinaken machen nicht nur satt, sondern bieten eine Fülle an wichtigen Inhaltsstoffen. Ätherische Öle wirken antibakteriell, während die Vitamine C und B sowie Mineralstoffe gerade in der Winterzeit nötig sind. Zudem sind Pastinaken sehr bekömmlich und daher auch als Babynahrung beliebt, erklärt der RLV.

Quelle: RLV

Erscheinungsdatum: 12.01.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

23.01.2018 "Noch immer harter Konkurrenzkampf mit polnischen Champignons"
23.01.2018 Bio Freshi Produce erweitert mit Industriegemüse
22.01.2018 Bei Kompany erste beleuchtete Gurken wieder erhältlich
22.01.2018 Artischocken: keine lukrativen Preise in Italien, im Ausland läuft es besser
19.01.2018 ''Artischockenmarkt in Deutschland sehr begrenzt''
18.01.2018 ''Stabile Marktlage bei Italienischen Salatsorten''
18.01.2018 Spanisches Angebot Paprika dominiert
18.01.2018 Steirische Tomaten auch im Winter
18.01.2018 Mühselige Rosenkohlsaison
18.01.2018 Italien: Qualitätsfenchel und Zucchini, aber keine guten Preise
18.01.2018 Begrenzte Zufuhren beim französischen Blumenkohl-Export
18.01.2018 ''Gute Aussichten mexikanische Spargelsaison''
18.01.2018 Kilo-Eimer Naschtomaten: 50% mehr Absatz als erwartet
17.01.2018 Gurkenproduzent begrüßt Minigärtner im Treibhaus
17.01.2018 431.000 Tonnen Weißkohl im Jahr 2016 geerntet
17.01.2018 Bio-Gemüse macht 7 % der gesamten Gemüseernte aus
17.01.2018 Polnischer Tomatenmarkt wechselt zu Spezialitäten
17.01.2018 Kroatien - der nächste führende Gemüse Produzent?
17.01.2018 Erhebliche Preiserhöhungen beim spanischen Importgemüse
17.01.2018 Brain Foods und Alternativen zu Kohlenhydraten prägen 2018 Food Trends