Iceland stoppt mit dem Verkauf von in Plastik verpackten Bananen

Die Supermarktkette Iceland stoppt den Verkauf von plastikverpackten Bananen. Dies ist Teil des Vorgehens, um bis 2023 das Plastik von all ihren Eigenmarkenverpackungen zu entfernen.



Iceland hat begonnen, Bananen mit einem Recycling-Papierband zu verkaufen. Dies soll bald 10 Millionen Plastiktüten pro Jahr einsparen. Die neue Verpackung wurde zunächst in drei Geschäften von Iceland eingeführt - und wird später in dieser Woche auf weitere 120 Filialen ausgeweitet werden, bevor es Ende des Jahres landesweit eingeführt wird.

Laut home.bt.com, sagt der Einzelhändler, dass in Großbritannien jedes Jahr 420 Millionen Bündel Bananen verkauft wurden und forderte andere Supermärkte auf, seinem Beispiel zu folgen. Die neu verpackten Bananen sind das erste Produkt in einem großen britischen Supermarkt, das das "Plastic Free Trust Mark" trägt, das Anfang des Jahres von der Kampagnengruppe 'A Plastic Planet' eingeführt wurde.

Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2018