Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -im letzten Monat

Top 5 -letzte Woche

Jan Vorstermans:

"Flexibilität in Immobilien ist ein Muss"

Fresh Park Venlo befindet sich in einem logistischen Hotspot und ist somit eine Verbindung zwischen den Import- und Exporthäfen von Rotterdam und Antwerpen und dem deutschen und europäischen Markt. Obwohl ein großer Teil der Produkte noch nach Deutschland geliefert wird, will der Business Park ein Food-Hub für ganz Europa sein.

Die industrielle Revolution des Ruhrgebiets hat eine wichtige Rolle bei der Gründung und Entwicklung des Gewerbeparks gespielt. Die Region im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen war früher eine ländliche Region und entwickelte sich zu einer der größten Industrieregionen Europas. Rund 20 Millionen Menschen leben heute in Nordrhein-Westfalen, direkt östlich vom Fresh Park Venlo. "Vor hundert Jahren haben meine Großeltern Gemüse für das Ruhrgebiet gezüchtet, das hat sich nie geändert", sagt Jan Vorstermans, der seit 18 Jahren als Business Developer für Fresh Park Venlo arbeitet.



In den späten 50er Jahren kauften ein Auktionsleiter und ein Vorsitzender nach einer Auktionsverschmelzung ein Stück blankes Land nahe der deutschen Grenze. "Die holländische Autobahn A67 existierte noch nicht einmal, aber die Investition erwies sich als strategischer Schritt", sagt Jan. "Es wurden Versteigerungssäle gebaut und bald folgten die ersten Gewerbeimmobilien für Käufer, die für den Export nach Deutschland versteigerten. In 60 Jahren wuchs aus 40 Hektar ein Gewerbegebiet von 135 Hektar. Das Versteigerungsgelände wurde später in Zon Fresh Park umbenannt und heißt seit 2008 Fresh Park Venlo. Das Besondere an unserem Gewerbegebiet ist, dass wir das Land selbst besitzen. Wir organisieren den gesamten Park und vermitteln die Gebäude. So war es seit seiner Gründung. In Verbindung mit dem Zugang nach Nordrhein-Westfalen und der Tatsache, dass wir der zweitgrößte Produktionsstandort in den Niederlanden sind, haben wir uns zu einem echten Logistik-Hot Spot für Frischprodukte entwickelt."

Container per Schiff nach Venlo
Fresh Park Venlo ist über Autobahn, Schiene, Binnenschifffahrt und Luft erreichbar. Jan sagt, dass die multimodalen Transportlösungen eine wichtige Rolle für einen effizienten und nachhaltigen Frischtransport spielen. "Heute kommen viele Früchte in Containern, die innerhalb weniger Stunden von den Häfen Rotterdam und Antwerpen bei uns ankommen. Immer mehr Container werden jedoch per Boot angeliefert. Vor zehn Jahren haben wir mit dem Projekt Fresh Corridor begonnen. Die Menschen waren in den ersten Jahren skeptisch, aber praktische Vorteile sind jetzt sehr deutlich geworden. Container, die schnell verarbeitet werden müssen, kommen natürlich per LKW an, aber der Rest kann problemlos per Boot transportiert werden. Davon profitiert auch der Arbeitsprozess, denn man weiß genau wann die Produkte in Venlo sind und die Container können dann einzeln effizient entladen werden. "Nachhaltigkeit im Warentransport geht sogar noch einen Schritt weiter. Zum Beispiel werden Tests mit Elektro-Lkw's und alternativen Kraftstoffen durchgeführt.

Heutzutage sind auf dem Gelände mehr als 100 Unternehmen im Bereich Frische tätig. Dazu gehören viele Handelsunternehmen, aber auch Großhändler, Verarbeiter, Logistikdienstleister, Verpackungsunternehmen und Co. haben ihren Platz im Fresh Park Venlo gefunden. Jan erwähnt, dass etwa die Hälfte der Produkte aus der Region kommt, ein Viertel kommt aus dem Rest der Niederlande und Belgien, und der verbleibende Anteil betrifft Importprodukte. Von den zu handelnden Produkten werden mindestens 70 bis 75 Prozent nach Deutschland transportiert. "Die Unternehmer des Fresh Park sind nicht nur im Bereich des O&G aktiv. Unter anderem findet hier auch die Fleisch- und Milchproduktion sowie die Logistik statt. Wir sind ein Knotenpunkt in der konditionierten Lieferkette. Alle Lager und Transporte am Standort sind konditioniert, und die Unternehmen können sich gegenseitig im Vertrieb stärken."



Europäisches Lebensmittelzentrum
Etwa drei Viertel der Gebäude gehören dem Fresh Park Venlo und sind vermietet. "Die Förderung von Immobilien ist unsere Basis und unsere Stärke, um der europäische Food-Hub zu werden. Mit frischen Produkten gehen wir in die richtige Richtung, und auch für die anderen Lebensmittelzweige sehen wir viele Entwicklungsmöglichkeiten." Jan erwartet, dass der Ausbau vor allem in der Verarbeitung und Verpackung von (Frischwaren) stattfindet. Als Beispiel nennt er das Sortieren und Verpacken von Heidelbeeren, das in den letzten Jahren enorme Höhenflüge erfahren hat. Auch Importprodukte wie Melonen, Mangos, Avocados und Blaubeeren nehmen einen immer größeren Anteil ein. "Venlo spielt eine Schlüsselrolle für Destinationen wie Deutschland, aber auch für Österreich, die Schweiz und weiter entfernt. Verschiedene Unternehmen haben hier eine Niederlassung eröffnet oder arbeiten mit Partnern in Venlo zusammen. Vom Fresh Park aus ist es möglich, innerhalb von 24 Stunden ganz Deutschland zu erreichen."

Der Schlüssel zum europäischen Food-Hub ist und bleibt Flexibilität in Immobilien. "Ob es nun eine neu errichtete Gewerbeimmobilie, die Expansion eines Startunternehmers oder das Mieten eines zusätzlichen Kühlhauses ist, es erfordert Flexibilität. Im Prinzip haben wir immer Gebäude zur Verfügung. Es ist sogar möglich, eine Kühlzelle für nur eine Woche zu mieten, weil wir so ein großer Cluster sind. Ob es sich um große Unternehmen oder kleinere Start-ups handelt, gemeinsam stellen wir sicher, dass Millionen Europäer jeden Tag mit frischen Produkten versorgt werden. Dafür sind wir komplett eingerichtet und wir fördern die Zusammenarbeit und die Entwicklung neuer Lebensmittelprodukte und -dienstleistungen. In den nächsten Jahren wollen wir vor allem flexibel genug sein, um mit den Lebensmittelunternehmern in der Normierungphase (Verarbeitung, Trocknung, Keltern, Zutaten), einem wichtigen Markt für uns und für die Zukunft der Lebensmittelbranche, mitzuwachsen." Fresh Park Venlo bietet noch viel Platz für neue Gewerbeimmobilien. Außerdem bietet der Standort Möglichkeiten zur Verdichtung, indem alte Gebäude durch neue, intelligentere Gebäude ersetzt werden.

Mehr Informationen:
Fresh Park Venlo
Jan Vorstermans

Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2018