Kein Plastik mehr auf britischen Gurken während der britischen Saison

Beim britischen Einzelhändler Morrisons wird es kein Plastik mehr auf Gurken geben. Obwohl die Kunststoffschicht für eine längere Haltbarkeit wichtig ist, wird der Händler den Kunststoff während der britischen Vegetationsperiode los. „Die Gurken werden sehr schnell von der Farm in den Laden transportiert. Wir glauben, dass es genügend natürliche Haltbarkeit für die Kunden ohne eine Verpackung geben wird.“



Kunststoffverschmutzung
Anfang dieses Jahres, im April, kündigte Morrisons den Start des UK Plastics Pact an - eine Reihe von Maßnahmen zur Verringerung der Kunststoffverschmutzung. Der Einzelhändler erklärte, dass er alle Produkte seiner eigenen Marke durcharbeiten werde, um unnötige Kunststoffverpackungen zu identifizieren, zu reduzieren und zu entfernen sowie die Wirkung der Entfernung von Kunststoffverpackungen aus Obst und Gemüse in einer Reihe von Geschäften zu testen. „Wir werden untersuchen, wie Kunststoffverpackungen, die Lebensmittel frisch halten, reduziert werden können, ohne den Abfall zu erhöhen.“

Die „nackte“ Gurke scheint das Ergebnis zu sein. „Wir entfernen den Kunststoff von den meisten unserer Gurken während der britischen Vegetationsperiode im Rahmen unseres fortlaufenden Kunststoffreduzierungsprogramms“, kündigte der Supermarkt diese Woche an und erklärte ihren Kunden ihre Entscheidung.



Haltbarkeit
„Gurken werden normalerweise in Plastik verkauft, um das Leben im Kühlschrank und in der Lieferkette zu verbessern. Die Plastikschicht dient als zusätzliche „Haut“, um die Austrocknung des Gemüses zu verhindern, die wichtig ist, weil sie typischerweise zu mehr als 90% aus Wasser besteht.

Während der britischen Wachstumssaison von März bis Oktober, in der die Gurken sehr schnell von einem Bauernhof zum nächsten transportiert werden, glauben wir, dass es genug natürliche Haltbarkeit für Kunden geben wird, ohne dass eine Verpackung erforderlich ist.“
 
Dieses Verfahren gilt nicht für Halbgurken, die bei der Entfernung von Kunststoffverpackungen eine drastische Verkürzung der Haltbarkeit erfahren würden. 

„Wir haben auf die Bedenken unserer Kunden gehört und tun, was wir können, um Kunststoffverpackungen zu entfernen. Obwohl der Kunststoff einen Zweck erfüllen kann, glauben wir, dass dieser Schritt ihn aus der Umwelt entfernen wird, ohne dass es zu Speiseresten kommt“, fügt Richard Hatherly, Senior Buying Manager für Salate bei Morrisons, hinzu. „Der neue Schritt wird für alle unsere Standardgurken gelten, nachdem wir den Kunden zugehört haben, die sagen, dass das Reduzieren von Plastik eine unserer obersten Prioritäten sein sollte.“ 

(Keine) Verpackungsinnovationen
Im Rahmen des UK Plastics Pacts wurden weitere Maßnahmen zur Reduzierung von Kunststoff angekündigt. Dies beinhaltete die Möglichkeit für Kunden, ihren eigenen Behälter zu mehreren Ladenbereichen zu bringen, das Entfernen von Plastiktrinkhalmen aus den Regalen sowie Wattestäbchen mit Kunststoffstielen und das Ende des Verkaufs von 5p-Einwegtragetaschen. In Zukunft haben sie sich darauf konzentriert, mehr Verpackungen recycelbar zu machen (keine schwarzen Plastikschalen für frisches Fleisch und Fisch mehr) und auch Trinkwasserbrunnen in neuen Geschäften einzubauen. „Wir versprechen, dass spätestens im Jahr 2025 alle unsere Kunststoffverpackungen der eigenen Marke wiederverwendbar, recycelbar oder kompostierbar sein werden.“

Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2018