×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Eco Mark lanciert ökologische und wirtschaftliche Alternative für Produktmarkierung
Kennzeichnung ohne chemische Zusätze, Plastikverpackungen oder Etiketten

Getreu dem Motto 'Die Natur hat die besten Einfälle – und wir sollten dieses Potenzial nutzen' stellt die Eco Mark GmbH das sogenannte Natural Branding vor. Dieses höchst moderne Kennzeichnungsverfahren ermöglicht es der Fruchtbranche, Frischprodukte vollkommen ohne chemische Zusätze, Plastikverpackungen oder Etiketten entsprechend zu markieren. Damit wird dem Kunden eine ökologische und wirtschaftliche Alternative geboten, selbst feinste Früchte und Gemüse individuell zu kennzeichnen.



Bis zu 6.000 Gurken pro Stunde
Wie Natural Branding in der Praxis funktioniert, können Kunden aktuell in den großen deutschen und einigen niederländischen Supermärkten erfahren. Dort kommen nämlich die angebotenen Bio-Gurken sowie der Bio-Ingwer als auch Bio-Mangos, Kokosnüsse, Melonen, Kürbisse, Avocados und Zitronen ohne Etikett oder Sonderverpackung aus und sind dennoch sofort von den Produkten der konventionellen Landwirtschaft zu unterscheiden. 


Herr Carsten Dillenberger zeigt die NB3002-Maschine auf der diesjährigen Fruit Logistica

Möglich macht dies die Maschine NB3002, die zwischen 4.000 und 6.000 Gurken pro Stunde per Laser kennzeichnet. Dabei werden die obersten Schalenpigmente abgetragen und so ein Logo oder Schriftzug in die Schale geprägt – und zwar ohne die Frucht zu verletzen. Der Typ NB 3002 ermöglicht durch das eingebaute Transportband das Kennzeichnen „On the Fly“. Dies bedeutet, die Maschine kennzeichnet das Obst im Durchlauf ohne zu stoppen. Die Software berechnet automatisch die optimale Bandgeschwindigkeit. Dadurch wird die Maschinenkapazität optimal genutzt. 



Senkung der Etikettkosten
Mit Natural Branding können die Etikett-Kosten um rund 50 Prozent gesenkt werden. Aufwendige Verpackungen werden überflüssig, sodass hier das Einsparpotenzial am größten ist. Mit jeder eingesparten Tonne Plastikverpackung vermeidet man außerdem einen enormen Rohölverbrauch. Gleichzeitig senken Sie Ihren CO2-Ausstoß maßgeblich. Die stündliche Produktivität der Maschine richtet sich nach der Gestaltung des Logos. Sie können das Natural Branding so optimieren, dass Sie jederzeit die höchste Maschinenkapazität ausnutzen.

Weitere Informationen:
EcoMark GmbH
GF: Richard Neuhoff
Gumbinnenstraße 4, 56566 Neuwied
Fon: +49 (0)2631 8244 100
Fax: +49 (0)2631 8244 29

Erscheinungsdatum: 09.08.2018
Autor: Hugo Huijbers
Copyright: www.freshplaza.de

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

16.08.2018 Anlagengeschwindigkeit von Verpackungsmaschinen um 50% erhöht
10.08.2018 Agrartechnologie-Firma wird Himbeer-Pflückroboter testen
07.08.2018 HiTech Paprika entkernen, halbieren und vierteln
20.07.2018 Hohe Kapazität des Verpackungskonzeptes reduziert das verschenkte Gewicht um 5 Prozent
18.07.2018 Hochwirksame Entkeimung mittels UVC-Technologie
16.07.2018 "Man muss Deadlines respektieren, denn das Gemüse wächst weiter"
11.07.2018 Batterietechnologie für Spargel-Erntemaschinen
10.07.2018 Mit dem Retarder wird auch in Italien Fysium zur Kontrolle der Reife bei den Äpfeln eingesetzt
09.07.2018 Ernteroboter pflückt live die ersten Paprikas
04.07.2018 Erfolgreicher Demo-Tag UVC Tunnel
03.07.2018 Neue Version der KRONEN Gemüse- und Salatschleuder kommt auf den Markt
03.07.2018 Hi-Tech automatisierter Apfelverpackungs-Roboter
26.06.2018 Aufkommende Trends bei Beerenverpackungen
25.06.2018 Treasure Valley Zwiebelbauern sehen die Zukunft in neuer Sortierungstechnologie
21.06.2018 Wiegen, Etikettieren, Kundenberatung und Transaktionen mit einer Ladenwaage
21.06.2018 Innovative Methode zur Hygienisierung des Prozesswassers für verzehrfertige Schnittsalate
20.06.2018 My Data Plant zieht eine positive Resonanz aus den DLG-Feldtagen