×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Obsthandel Kröpfl startet demnächst die kommerzielle Vermarktung
''Nach fünf Jahren Vorlauf ist die SweeTango am Start''

Die anstehende Apfelsaison steht vor der Tür und somit geht der Blick auf neue Trends und Varietäten. Der österreichische Obsthandel Kröpfl mit Sitz in der Apfelhochburg Steiermark wird demnächst einen wichtigen Meilenstein erzielen mit der offiziellen Lancierung der SweeTango. Nach einem herausfordernden Vorlauf von ca. fünf Jahren wird die nagelneue Clubsorte voraussichtlich in der zweiten Augustwoche zum ersten Mal geerntet werden, teilt die Geschäftsführung stolz mit.


Die SweeTango: eine rote, süße Apfelvarietät die bereits im Spätsommer geerntet werden kann

Prokurist Jürger Wieser kann sich noch gut an den Start der SweeTango-Geschichte erinnern, als wäre es der gestrige Tag. ''2013 haben wir den sogenannten Test Agreement unterschrieben und zwei Jahre später wurde die erste kommerzielle Anlage hier in der Steiermark angepflanzt. 2016 und 2017 hatten wir jedoch mit Frost zu kämpfen, weswegen wir keine interessante Volumen in entsprechender Qualität auf den Markt bringen konnten und die tatsächliche Lancierung der Varietät ziemlich herausgezögert wurde.'' Dieses Jahr ist es aber soweit und geht es ab der 2. Augustwoche los mit der Erntesaison: etwa 150 Tonnen sollen produziert und in Tassen von 4 Stück/1 KG im Regal von Spar Österreich angeboten werden. 



Kommerzielle Vermarktung
Die SweeTango ist der kommerzielle Markenauftritt der ursprünglich amerikanischen Züchtung Minneiska und wird von insgesamt 10 Erzeugern in der Steiermark angebaut. Die gesamte Anbaufläche umfasst aktuell rund 30 Hektar, eine Erweiterung wird allerdings bereits geplant, so Herr Wieser. In ca. drei Jahren sollen etwa 50 Hektar zur Verfügung stehen: denn das kommerzielle Potenzial der Varietät sei vorhanden. ''Wir haben gespürt, dass die Sorte vom Geschmack her sehr süß ist und deren Saison sehr früh anfängt, etwa zwei Wochen vor dem Gala. Obwohl die SweeTango problemlos bis in den März gelagert werden kann, wollen wir die Mengen vorrangig im Herbst vermarkten.'' 



Parallel am Saisonstart wird Anfang August eine eigenständige Firma SweeTango Europe gegründet in der die europäische Lizenzträger zusammenarbeiten und gemeinsam die Vermarktung sowie das Marketing organisieren. Denn in der Schweiz und Deutschland gibt es schon Anlagen und auch in Spanien und Italien sind schon welche in Planung. In der Steiermark freuen die Erzeuger und Vermarkter sich schon über die vielversprechenden Ernteprognosen. ''Wir rechnen für die diesjährige Saison mit einer guten Ernte mit guter Qualität. Zudem sind wir gerade auch dabei, eine Sortimentserweiterung im Birnensegment zu gewährleisten. Wir pflanzen aktuell nämlich die erste kommerzielle Anlage der Birnensorte Celina, etwa 20.000 Bäume'', sagt Herr Wieser abschließend. 


Prokurist Jürgen Wieser auf der letztjährigen Fruit Logistica

Führender Obsthandel
Die Firma Kröpfl besteht seit ca. 50 Jahren und hat sich vom Familienbetrieb zu einem der größten Obsthandelsbetriebe Österreichs entwickelt. Das Unternehmen verhandelt u.a. die hochwertige Produktlinien Mozart und Monika, sowohl auf dem inländischen Markt als auch im Export. 

Eine Anbaufläche von ca. 30 Hektar wird bereits in der Steiermark bewirtschaftet

Weitere Informationen:
F. Kröpfl- Obsthandelsgesellschaft m. b. H.
8272 Sebersdorf 274, Österreich
T: +43 3333 / 2033
F: +43 3333 / 2033-4

Erscheinungsdatum: 20.07.2018
Autor: Hugo Huijbers
Copyright: www.freshplaza.de

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

17.08.2018 Tobi Seeobst: Lagerhalle steht wieder
17.08.2018 Frankreich: „Charentais Melonenmarkt ist in perfektem Gleichgewicht“
17.08.2018 Landrat Reinhard Frank besucht Obstbauern im Main-Tauber-Kreis
17.08.2018 "Spanische Steinfruchtsaison außerordentlich gut"
17.08.2018 Britisches Unternehmen wird Lieferant von zwei neuen Heidelbeersorten
17.08.2018 Welches Obst man im Smoker zubereiten sollte - und welches lieber nicht
16.08.2018 Regionalität beim Apfelkonsum: lokaler Frühapfel statt 'Pink Lady'
16.08.2018 Spanien: Biber isst Birnen in La Rioja
15.08.2018 Bayerische Zwetschgenernte: überdurchschnittlicher Ertrag, gute Qualität
15.08.2018 Avocado Saison erst schwierig, dann katastrophal
15.08.2018 ''Gute Saison der diesjährigen Bio-Frühbirnen''
15.08.2018 ''Erdbeeren haben mit Qualitätsproblemen zu kämpfen''
15.08.2018 ''Wir erwarten eine gute Apfelernte von 90 Prozent''
15.08.2018 Peru will 45 Millionen Kisten mit Trauben exportieren
15.08.2018 Goji-Beerenproduktion kommt nach Marokko
14.08.2018 ''QTee kann mehr Märkte erreichen als die Conference''
14.08.2018 Serbien ist weltweit drittgrößter Produzent von Pflaumen
14.08.2018 Österreich weiterhin wichtiger Abnehmer ukrainischer Äpfel
14.08.2018 Sächsische Hagelschutzkanonen verhindern Hagelschäden aber nicht den Regen
14.08.2018 Letztjährige und diesjährige Apfelkampagne gehen ineinander über