×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Kühlfahrzeuge mit tiefem Einstieg:
Einfaches Be- und Entladen von Kühlwaren über Laderampe

Der sogenannte Runner® von Kiesling Kühlfahrzeuge ermöglicht es, Kühl- und Tiefkühlwaren ohne Ladebordwand zu entladen und dadurch Ladevorgänge schnell und einfach darzustellen. Um bis zu 30 cm tiefer als bei Standardfahrgestellen liegt der Einstieg in den Laderaum der Runner, dank des speziellen Tiefrahmenchassis. Der Hauptvorteil dieses niedrigen Einstiegs  (unter 600 mm) besteht darin, dass es möglich ist, über eine Rampe  Rollcontainer und Kisten auf einer Sackkarre ein- und auszuladen. Die Rampe verschwindet während der Fahrt einfach unter dem Aufbau im Rahmen und wird bei Bedarf ausgezogen. Dies kann der Fahrer mühelos allein durchführen, denn die Rampe läuft über Laufrollen.

Wendigkeit & Spritverbrauch
Trotz großem Ladevolumen liegt das Fahrzeug somit auch bei voller Beladung gut auf der Straße. Das Wankverhalten in Kurven ist wesentlich geringer, dadurch kommen auch weniger geübte Fahrer mit dem Runner® gut zurecht und flott voran. Im Stadtverkehr überzeugt das Fahrzeug durch seine Wendigkeit und natürlich, wenn niedrige Durchfahrtshöhen zu bewältigen sind. Aufgrund dessen sei das System besonders gut geeignet für den Transport von sensibelen Früchten und Gemüsesorten



Dank 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht ist das Fahrzeug mit PKW-Führerschein zu fahren, ein Fahrtenschreiber ist nicht vorgeschrieben. Beim Kraftstoffverbrauch lässt sich mit dem Runner sparen. Die niedrige Bauweise vermindert die Luftangriffsfläche. Auf Autobahn- und Überlandfahrten macht sich dies im Spritverbrauch deutlich bemerkbar. Interne Feldversuche ergaben für die niedrigere Höhe von 30 cm eine Ersparnis von fast 2 l/100 km bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 95 km/h.

Einfache Belieferung
Die Runner eignen sich dadurch insbesondere für die Belieferung von Filialen. Vorkommissionierte Ware auf Rollcontainern oder Eurokisten auf der Sackkarre oder auf Rollwägen werden einfach und schnell be- und entladen, auf eine Ladebordwand kann verzichtet werden. Dies bedeutet sowohl Zeit- als auch Kostensparung. 

7 bis 11 Rollcontainer oder bis zu 210  E2-Kisten finden im Kiesling Runner Platz. Die Radkästen im Laderaum werden bei der Beladung kaum wahrgenommen. Dank eines von Kiesling zum Patent angemeldeten Radkastensystems sind sie so ausgelegt, dass sie sich passgenau ins Beladeschema für Euro-Kisten und Rollcontainer einfügen. Mit dem klappbaren Easy Load System® werden die Radkästen einfach überbaut und die Eurokisten über den Radkästen aufgestapelt.

Konditionierter Transport
Alle Aufbauten sind für Tiefkühltransporte bis zu -18°C geeignet, nach den Regeln des HACCP und ATP/FRC vom TÜV geprüft und serienmäßig mit hochwertigen Details ausgestattet. Dazu gehören u.a. stabile Aluminium-Bodenwanne und LED-Innenleuchten.

Für die Verteilung von Kühl- und Tiefkühlwaren werden die Kiesling Runner® in drei verschiedenen Größen, mit Platz für 7 oder 11 Rollcontainer oder 210 E2-Kisten,  angeboten. Dadurch lassen die Fahrzeige sich besonders gut für den Transport von unterschiedlichem Obst und Gemüse sowie TK-Kost einsetzen. Kiesling Kühlfahrzeuge werden bundesweit sowie in Österreich und der Schweiz durch 7 Außendienstmitarbeiter vertreten, die die Kunden beraten und betreuen, aktuell können hierbei auch Runner®-Vorführfahrzeuge in verschiedenen Ausstattungen vor Ort vorgeführt werden. 



Spezialist in Kühlverteilung
Die Kiesling Fahrzeugbau GmbH wurde 1973 gegründet und hat 2013 ihr 40 jähriges Jubiläum gefeiert. Das Unternehmen mit Sitz in Dornstadt-Tomerdingen bei Ulm ist auf die Herstellung von Kühlaufbauten spezialisiert und entwickelt dabei Lösungen für die Kühlverteilung. Bereits drei Mal wurde Kiesling mit dem renommierten Branchenpreis “Trailer Innovation” ausgezeichnet, zuletzt 2017 für das Home Delivery System HD Flitzer.
Die Kiesling GmbH ist zertifizierter Van Solution Partner der Daimler AG, Premium Partner von VW, sowie Partner aller namhaften Fahrgestellhersteller.



Weitere Informationen:
Kiesling Fahrzeugbau GmbH 
Lauteracher Weg 10 
D-89160 Dornstadt - Tomerdingen 
Deutschland (Germany) 
Telefon: +49 (0) 7348-2002-27 
Telefax: +49 (0) 7348-2002-39 

Erscheinungsdatum: 19.07.2018
Autor: Hugo Huijbers
Copyright: www.freshplaza.de

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

19.07.2018 "Vakuum Kühlung für jeden kleinen Bauern auf der Welt"
17.07.2018 Nationwide Produce erweitert niederländisches Geschäft