×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Türkei untersucht spät-reife Aprikosensorten

Türkei ist Hauptproduzent von Aprikosen, mit einer Produktion von ca 20% (ca 800.000Tonnen) der Gesamtproduktion weltweit, mit Konzentration der Produktion in Malataya, wo mehr als die Hälfte der nationalen Produktion angebaut wird.

Die Blütezeit des Aprikosenbaums ist normalerweise Mitte März und dauert 10 Tage. Die Früchte werden ab Beginn Juni bis Ende Juli geerntet, abhängig von der Sorte. Einige nicht kommerzielle Sorten reifen im August und Anfang September, aber die Früchte haben keine gute Qualität und sind auf dem Markt nicht besonders gefragt. Die Ernteperiode ist kurz und die Frucht hat nur eine 4-6wöchige Haltbarkeit, was die Produktion für den Frischmarkt und den Konsum negativ beeinflusst. Darum liegt das Interesse auf einer Sorte mit später Reifung, um so die Saison der frischen Aprikose zu verlängern, wodurch die Produzenten profitieren würden.

Forscher der Universität aus Inönü (Malataya, Türkei) haben neue Sorten Aprikosen mit später Reifung gezüchtet. Aus diesem Grunde gab es 3718 Hybriden aus 42 Kreuzungen. Es wurden phänologische und pomologische, sowie Ernteanalysen durchgeführt. Es wurden Variationen der Entwicklungsperiode der Frucht, zur Fruchtgröße, zum Brixgrad, der totalen Säure, zum Ertrag und anderer Charakter gemacht. Nach Jahren der Forschung wurden 12 vielversprechende Gentypen gefunden. Allgemein variiert die Entwicklungsperiode der Frucht zwischen 148 und 167 Tagen, das Gewicht der Frucht variiert von 25,2 bis zu 41,2g, die Brix Konzentration liegt zwischen 16,3 und 22,6% und die totale Säure liegt bei 0,56 und 1,25%. 

"Um diese Ziele zu erreichen haben wir ein traditionelles Zuchtprogramm aktiviert, in dem Versuch, Sorten mit später Reifung und großen Früchten mit guter Qualität zu erzeugen. Es wurden 7 Sorten mit mittlerer Reifung auf Stückgröße, Qualität der Früchte und als weibliche Komponente dreier Sorten mit später Reifung und angemessenen Erträgen gekreuzt. Es ergaben sich 12 Hybriden, die eine späte Reifung mit guten bis exzellenten Erträgen demonstrierten."   

Quelle: Cross J.M., Karaat F.E., Inceoglu F., Murathan Z.T., Asma B.M., 'New late ripening apricot genotypes from a multipurpose apricot breeding programme in Turkey', 2018, Czech Journal of Genetics and Plant Breeding, Vol. 54, pag. 34-38.

Erscheinungsdatum: 08.08.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

17.08.2018 Tobi Seeobst: Lagerhalle steht wieder
17.08.2018 Frankreich: „Charentais Melonenmarkt ist in perfektem Gleichgewicht“
17.08.2018 Landrat Reinhard Frank besucht Obstbauern im Main-Tauber-Kreis
17.08.2018 "Spanische Steinfruchtsaison außerordentlich gut"
17.08.2018 Britisches Unternehmen wird Lieferant von zwei neuen Heidelbeersorten
17.08.2018 Welches Obst man im Smoker zubereiten sollte - und welches lieber nicht
16.08.2018 Regionalität beim Apfelkonsum: lokaler Frühapfel statt 'Pink Lady'
16.08.2018 Spanien: Biber isst Birnen in La Rioja
15.08.2018 Bayerische Zwetschgenernte: überdurchschnittlicher Ertrag, gute Qualität
15.08.2018 Avocado Saison erst schwierig, dann katastrophal
15.08.2018 ''Gute Saison der diesjährigen Bio-Frühbirnen''
15.08.2018 ''Erdbeeren haben mit Qualitätsproblemen zu kämpfen''
15.08.2018 ''Wir erwarten eine gute Apfelernte von 90 Prozent''
15.08.2018 Peru will 45 Millionen Kisten mit Trauben exportieren
15.08.2018 Goji-Beerenproduktion kommt nach Marokko
14.08.2018 ''QTee kann mehr Märkte erreichen als die Conference''
14.08.2018 Serbien ist weltweit drittgrößter Produzent von Pflaumen
14.08.2018 Österreich weiterhin wichtiger Abnehmer ukrainischer Äpfel
14.08.2018 Sächsische Hagelschutzkanonen verhindern Hagelschäden aber nicht den Regen
14.08.2018 Letztjährige und diesjährige Apfelkampagne gehen ineinander über