×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Schiedsrichter Dr. Markus Merk gibt Startschuss für die Pfälzer Grumbeere

Zum offiziellen Auftakt der Frühkartoffelernte in der Pfalz gab es gestern einen kräftigen Anpfiff!  Passend zu seiner Ernennung als neuer „Markenbotschafter für Pfälzer Grumbeere 2018/19“ hat Dr. Markus Merk – der dreifache „FIFA Weltschiedsrichter“ und siebenmalige „DFB Schiedsrichter des Jahres“ – in Rödersheim-Gronau den offiziellen Startschuss auf dem Acker gegeben.  Dank seines tatkräftigen Ernteeinsatzes können sich Fans der leckeren „Frühjahrsboten aus der Pfalz“ jetzt freuen. In Kürze sind „Pfälzer Grumbeere“ – als die traditionell ersten Frühkartoffeln aus deutschem Anbau – wieder deutschlandweit in den Supermärkten erhältlich.



Der neue Markenbotschafter hat die ersten Partien auf dem Acker sicher im Griff!
Dass er die ersten Partien auf dem Acker sicher im Griff hat, stellte Dr. Markus Merk schnell unter Beweis: Auf dem Hof von Heiko Ohlinger nutzte der in Kaiserslautern geborene Markenbotschafter sein Heimspiel und erntete per Hand die ersten Frühkartoffeln. Dr. Markus Merk: „Als Pfälzer und Fan frischer Produkte aus der Region habe ich viele Berührungspunkte mit ,Pfälzer Grumbeere‘. Praktische Ernteerfahrung habe ich übrigens auch schon gesammelt. Allerdings bisher nur in meinem Garten!“



Ackerfrische Ernteaussichten: Erzeuger erwarten mehr als 100.000 Tonn
en Top-Qualität
In der Pfalz und den angrenzenden Regionen im Südwesten Deutschlands liegt das größte geschlossene Frühkartoffelanbaugebiet Deutschlands. In der laufenden Saison werden auf rund 4.000 Hektar Frühkartoffeln angebaut. Dank der klimatisch bevorzugten Lage und der Möglichkeit zur Beregnung zählt die Pfalz traditionell zu den frühesten Lieferanten von Frühkartoffeln in Deutschland. Auf dem Erntehöhepunkt Anfang Juli liegen die Absatzmengen bei bis zu 3.000 Tonnen täglich. Dies entspricht rund 120 LKW, die über den Lebensmittelhandel und die Großmärkte bundesweit den Weg zum Verbraucher antreten. Georg Riede: „2018 präsentieren sich die ,Pfälzer Frühkartoffeln‘ in Top-Qualität. Unsere 300 Kartoffelproduzenten im Südwesten werden schätzungsweise rund 100.000 Tonnen Frühkartoffeln ernten, was der durchschnittlichen Ernte der letzten Jahre entsprechen dürfte.“

Für weitere Informationen:
Pfälzische Früh-, Speise- und Gattelnpotato-Erzeugergemeinschaft w. V.
Martin-Luther-Str. 69
67433 Neustadt
Telefoon: 06321 - 92747 17
Fax: 06321 - 92747 11
E-mail: info@pfaelzer-grumbeere.de


Erscheinungsdatum: 13.06.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

22.06.2018 ''LEH soll jetzt auf Speisefrühkartoffeln aus Deutschland umstellen!''
22.06.2018 ''Für jeden Markttyp gibt es eine Kartoffel''
21.06.2018 Speisefrühkartoffeln: Annabelle und Berber weiteten ihre Präsenz aus
21.06.2018 ''Deutsche Frühkartoffeln treffen auf ausgeglichenen Handel ohne Preisdruck''
19.06.2018 GVO-Kartoffeln, die gegen Braunfäule resistent sind, reduzieren Pestizideinsatz um 80%
18.06.2018 Spanien: Die neuen Kartoffel-Preise bleiben auf dem Inlandsmarkt hoch
15.06.2018 200 Tonnen neue Kartoffeln aus Norwegen auf dem Markt
15.06.2018 Spanien: Kartoffelproduktion in Andalusien sinkt um 30%
14.06.2018 Rodung inländischer Frühkartoffeln intensivieren sich
12.06.2018 Sachsen: Nachfrage aufgrund hochsommerlicher Temperaturen schwach
11.06.2018 Reichliches Angebot an Frühkartoffeln
11.06.2018 Rückläufige Preise für die Neuen Kartoffeln aus Salento
08.06.2018 Absatz deutscher Speisefrühkartoffeln expandierte
07.06.2018 Peru: Jährlich werden 500 Tonnen Kartoffeln exportiert
06.06.2018 Innovationsboom bei peruanischen Kartoffeln
05.06.2018 ''Wir hoffen auf eine Nachfrage nach Kartoffeln aus der Industrie''
05.06.2018 Zum Erntehöhepunkt werden bis zu 3.000 Tonnen „Pfälzer Frühkartoffeln“ täglich gerodet
04.06.2018 Die ersten Frühkartoffeln aus Deutschland werden in zwei Wochen verpackt
01.06.2018 ''Wetterkapriolen noch unbedeutend für Kartoffelwachstum''
01.06.2018 Asien hat stärksten Anstieg der Kartoffelproduktion verzeichnet