Kampf gegen Kinderfettleibigkeit

Britischer Abgeordneter fordert subventioniertes frisches Obst und Gemüse

Vor kurzem führte John Woodcock, Abgeordneter für Barrow-in-Furness, einige beunruhigende neue Zahlen an, die zeigen, dass 30 Prozent der Vier- und Fünfjährigen in Furness übergewichtig sind. Vom National Child Measurement Programme herausgegebene Statistiken ergeben, dass Hunderte von Furness-Kindern keinen gesunden Start ins Leben bekommen. 

In seinem Kampf, die Gesundheit dieser Kinder zu verbessern, hat Woodcock einen Brief an Michael Gove, den Staatssekretär für Umwelt, Nahrung und den ländlichen Raum, geschrieben und ermahnte ihn, "eine Maßnahme in die bevorstehende Kinderfettleibigkeitsstrategie einbeziehen, um frisches Obst und Gemüse in Kleinen Läden und Bedarfsartikelgeschäften zu subventionieren."

In dem Brief schreibt Woodcock: "Zutiefst entsetzliche Statistiken zeigen, dass 30 Prozent der Vier- und Fünfjährigen in Barrow übergewichtig sind. Wie Sie wissen, ist es für Kinder, die keinen gesunden Start ins Leben bekommen, wahrscheinlicher, in der Schule zu kämpfen und Gesundheitsprobleme während ihres Lebens zu erleiden. Kinderfettleibigkeit zu reduzieren, ist wesentlich, wenn wir die Zerstörung von Ungleichheit und schlechte Lebensentscheidungen in Großbritannien reduzieren sollen.”

Wie auf nwemail.co.uk berichtet, drängte Woodcock auch Gove dazu, die "Wirksamkeit und Zweckmäßigkeit" der Idee zu messen, bevor sie landesweit auf den Markt gebracht werden, indem man sie in Furness testet.


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2018