Wie wäre es mit Brokkoli-Latte?

Nährstoffreiche Kaffees könnten bald der neuste Schrei sein, nachdem Forscher ein Pulver aus imperfekt-aussehendem Brokkoli entwickelt haben, der sonst bei der Produktion weggeworfen worden wäre.

Das neue Produkt von den Gemüseerzeugern von Hort Innovation for Australia, geleitet durch die staatliche australische Forschungsorganisation CSIRO, enthält eine gesunde Mischung mit ungefähr einer Portion Brokkoli in zwei Esslöffeln des Pulvers.

Der Vorstandsvorsitzende von Hort Innovation, John Lloyd, sagte das Pulver könne für Smoothies, Suppen, Backwaren, als verstecktes Gemüse für wählerische Kinder und sogar im Kaffee genutzt werden.



"Mit der wachsenden Beliebtheit von gesunder Ernährung suchen australische Erzeuger immer nach Wegen, um sich vom Markt abzuheben und Abfall zu reduzieren während sie der Nachfrage der Konsumenten nachkommen," sagt er.

Lloyd erklärte außerdem, dass die Ernährung der Australier trotz Trends wie 'Superfoods' sowie Gesundheit und Wellness, noch immer sehr schlecht ist.

"Studien zeigen, dass der durchschnittliche Australier nicht die empfohlene Menge von Gemüse pro Tag zu sich nimmt. Optionen wie Brokkolipulver könnten Abhilfe schaffen", sagt er.

Das Pulver besteht zu 100% aus Brokkoli und wird durch eine Kombination aus ausgewählter Vorbehandlung und einen Trocknungsprozess hergestellt, die die natürlich Farbe, den Geschmack und den Nährstoffgehalt des Gemüses beibehalten.

Die Forscherin Mary Ann Augustin erklärt, dass der Brokkoli viel Protein und Ballaststoffe und gesundheitsfördernde bioaktive Phytochemikalien, die das Gemüse zum idealen Kandidaten für die Pulverisierung machen.

"Die Pulver sind eine Option für Erzeuger die Gemüseprodukte mit gesteigertem Wert für den lukrativen funktionalen Lebensmittelmarkt herstellen wollen", sagt Dr. Augustin.

"Das Brokkolipulver wurde schon für die Produktion von extrudierten Snacks mit hohem Gemüseanteil genutzt. Prototypen dieser Snacks mit 20-100% Gemüseanteil wurden auf der Science Week am Victorian Market letztes Jahr vorgestellt und positiv von Eltern und Kindern aufgenommen wurde."

Das Brokkolipulver und die entsprechenden extrudierten Snacks werden als Teil eines größeren Entwicklungs- und Forschungsprojektes hergestellt, welches zum Ziel hat, Lebensmittelabfälle zu reduzieren indem aus 'hässlichen' Lebensmitteln gesunde Produkte geschaffen werden.

Der nächste Schritt wird sein das Pulver weiter zu entwickeln und von Konsumenten testen zu lassen.

"Das CSIRO Team und Hort Innovation arbeiten an möglichen kommerziellen Anwendungen mit potenziellen Erzeugern und anderen Teilen der Wertkette, die daran interessiert sind, das Pulver auf den Markt zu bringen."

Der führende Brokkoliproduzent John Said, von Fresh Select, freut sich über die kommerziellen Möglichkeit die durch die Entwicklung des Mehrwert-Brokkoli eröffnet werden.

"Ich sehe dieses Projekt als den neuen Lebensmitteltrend. Australier essen nicht genug Gemüse und Erzeuger im ganzen Land werden so Zugang zu einem alternativen Markt bekommen während sie gleichzeitig die Erträge und Nachhaltigkeit verbessern. Zudem tragen sie zu einem gesünderen Lebensstil bei."

Harvest to Home Konsumentenumfragen zeigen, dass besonders ein-Personen-Haushalte von dem Pulver profitieren werden, da nur 64% dieser Haushalte derzeit Brokkoli kauft.

Für weitere Informationen:
Kelly Vorst-Parkes
Te: +66 447 304 255

 


 

Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2018