×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Teure Früchte: $50.000 für 12 Mangos oder $4.395 für eine einzelne Erdbeere

Jeder weiß, dass Obst gesund ist. Aber ist es auch gut zum Geldbeutel? Manchmal nicht...

Kürzlich wurde ein Paar Yubari King Melonen für $29.300 bei einer Auktion in Japan verkauft. Natürlich sind das absurde Zahlen. Hier noch eine Auswahl anderer teurer Früchte.


Densuke Wassermelonen - $6.000

Densuke Wassermelonen werden auf Auktionen in Japan für exorbitante Preise verkauft, typischerweise kosten sie zwischen $2.000-$5.000 pro Frucht. Diese Preise werden jedoch nur für die ersten paar Früchte der jährlichen Ernte gezahlt. Im Jahr 2014 wurden jedoch alle Rekorde gebrochen, als die Ernte für $6.000 pro Frucht den Besitzer wechselte.

Die extrem seltene Frucht ist süßer als gewöhnliche Wassermelonen, etwas runder und Pink in der Farbe, statt dem normalen Rot. Außerdem sind sie für ihre schwarze, glänzende Haut und knackigen Biss bekannt.


Top End Mangos, Australien - $50.000

Man sollte meinen die teuerste Mango der Welt stammt aus Indien, oder einem anderen tropischen Land. Aber dieser Rekord wird von Australien gehalten, wo eine Kiste mit 12 Mangos im Jahr 2010 für unglaubliche $50.000 verkauft wurde. Damit waren die Mangos pro Stücl $4.000 wert.

Carlo Lorenti, Besitzer von Clayfield Markets Fresh, eine der größten Lebensmittelfirmen Australiens, kaufte die Früchte bei einer Auktion in Brisbane. Australien hält seit 1998 Mango-Auktionen ab um die Sommer-Erntesaison zu feiern.


Gigantella Maxim Erdbeeren - $4.395

Was wäre Wimbledon ohne die traditionellen Erdbeeren mit Sahne? Das Rendezvous zwischen Erdbeeren und Tennis nutzten Wissenschaftler in Großbritannien um eine gigantische Frucht zu entwickeln, die so groß ist wie ein Tennisball. Die neue Erdbeerpflanze - Gigantella Maxim - produziert faustgroße Erdbeeren. Bei einer Auktion in 2017 wurde eine dieser Riesenerdbeeren für $4.359 verkauft. Offensichtlich werden einige der Früchte nach Wimbledon geschickt für die wenigen Gut-Betuchten die sich diesen Genuss leisten können.


Roman Trauben - $14.600

Diese japanischen Trauben sind ungefähr so groß wie ein Pingpong-Ball. Ein Bündel der Trauben wurde 2016 für $14.600 verkauft. Mit 30 Trauben pro Einheit lag der Preis bei ungefähr $480 für eine einzelne Traube.

Die Ruby Roman Traube wurde 2008 vorgestellt, als eine neue Sorte unter den Premium Trauben in Japan, und per Referendum benannt. Damit eine Traubensorte als Ruby Roman gilt muss sie über 20 gm groß sein und mehr als 18% Zucker haben.



Ananas, Großbritannien - $13.000

Selten, exotisch, und schwer anzubauen: Ananas waren ein Symbolen hohen Standes und Reichtums in der viktorianischen Zeit. Auch heute stimmt das noch, wenn die Ananas aus Cornwall stammen. Sie werden im Lost Gardens of Heligan angebaut und jede dieser gehegt und gepflegten Früchte ist ein Vermögen wert.

Im Jahr 2012 wurden die Früchte für $13.000 pro Stück versteigert. Zum Anbau werden traditionelle Techniken genutzt, komplett mit viktorianischen Gewächshäusern und regelmäßig aufgefrischtem Pferdedung. Das Resultat ist eine Frucht die als "süß, delikat, nicht stechend und mit explosivem Geschmack" beschrieben wird.


Erscheinungsdatum: 13.06.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

22.06.2018 Vorster Obstbauer bewässert seine Erdbeeren mit Technik aus Israel
22.06.2018 Apfellagerstände auf unterstem Niveau, Importe steigen
22.06.2018 Himbeeren ergänzen Erdbeerangebot
22.06.2018 Stabile Preise und verbleibende Vorräte für polnische Apfelbauern
22.06.2018 Neue Rhabarbersorte in Großbritannien mit einem Namen versehen
22.06.2018 ''Solch große Nachfrage nach Importäpfeln haben wir noch nie erlebt''
22.06.2018 Mexikanische Blaubeeren sind von den auferlegten Zöllen der USA nicht betroffen
22.06.2018 Früher Beginn der Heidelbeersaison zwingt Polen auf einen kompetitiven Markt
22.06.2018 Norweger importieren mehr Erdbeeren als sie selbst anbauen
22.06.2018 Lücke in der Zufuhr von Erdbeeren aber die Nachfrage ist auch etwas geringer
21.06.2018 Es kam viel Bewegung in den Kirschmarkt
21.06.2018 Erdbeeren: Regen schränkte Verfügbarkeit erstklassiger Ware ein
21.06.2018 Drohnen bestäuben Apfelobstgarten
21.06.2018 Aprikosenernte in Niederösterreich um zwei Wochen früher als in anderen Jahren
21.06.2018 Vorgezogener Saisonbeginn für die Trauben aus Bari
21.06.2018 Chinas Apfelexport nach Indien noch immer unter Druck
21.06.2018 "Die aktuelle Blaubeerproduktion hat uns überrascht"
21.06.2018 S.P.O. Zentrum und seine flachen Pfirsiche für den Kenner
21.06.2018 Erdbeerernte mit norwegischem Roboter
20.06.2018 Sonne sorgt für frühen Saisonsstart der Sommerfrüchte