×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Arbeitskräftemangel für die deutsche Spargelernte

Die Deutsche Welle berichtete, dass die deutschen Bauern zu wenig Saisonarbeiter für die Spargelernte finden. In diesem Jahr konnten viele Rumänen und Polen, die diese Arbeit sonst erledigen, nicht kommen.

Jürgen Jakobs, Vorstand des Beparitz Spargel Verbandes, sagte den Reportern, dass der Mangel an manuellen Arbeitskräften zu einem immer größeren Problem werde. In diesem Jahr seien viele Arbeiter, die sonst zuverlässig geerntet haben, nicht mehr da. 

Von den 350 Arbeitskräften, die das Unternehmen aus Rumänien und Polen bestellt habe, seien nur 85 zur Arbeit erschienen. Viele Bauern haben in diesem Jahr die Spargelernte aufgegeben, da es nicht genug Arbeiter gibt.

Deutsche Welle zufolge müssen die Bauern mit anderen Industrien um die Arbeiter konkurrieren. Darunter sind unter anderem Bauunternehmen, die höhere Mindestlöhne zahlen.



Erscheinungsdatum: 16.05.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

08.08.2018 Erweiterung der Geschäftsführung bei Alnatura
08.08.2018 Anerkennung für neuseeländischen Pionier von Kernobst in Europa
07.08.2018 Neuer Geschäftsführer beim Schweizer Obstverband
20.07.2018 Marius de Groot, der ehemalige Direktor der Groot Fresh Group, verstorben
16.07.2018 QS-Fachbeirat Obst, Gemüse, Kartoffeln unter neuer Führung
11.07.2018 Patric Gutknecht wird Mitglied der Geschäftsführung in der Schweiz
04.07.2018 ILIP: Niederländer ist neuer Area Manager für Zentral- und Nordeuropa