×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

  • Gestern wurden keine Nachrichten veröffentlicht.

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Rheinland Blaubeeren beginnt am 15. Mai mit der Ernte von ungeheiztem Gewächshausanbau
"Der Anbau von Blaubeeren im beheizten Gewächshaus ist kein gewinnbringendes Konzept"

"Schon seit einigen Wochen, vor allem bei warmen Temperaturen, ist die Nachfrage nach Blaubeeren in unserem Betrieb in Straelen gut zu merken", sagt Theo Douven von Rheinland Blaubeeren. "Wir würden gerne einige Wochen früher beginnen aber die Gewächshäuser zu beheizen, um früher mit der Ernte zu beginnen, würde sich nicht rentieren. Ausserdem signalisiert ein Grossteil unserer Kunden, dass sie lieber auf nachhaltig erzeugte Blaubeeren aus ungeheizten Gewächshäusern warten." 



"Blaubeeren sollten, genauso wie Erdbeeren und Spargel, im Frühjahr mehr von der Nachfrage nach Frische aus der Region profitieren können. Nun schliessen wir etwas später an aber es bleibt unsere Herausforderung, durch nachhaltige Optimierung noch etwas früher an zu schliessen. Letztendlich willen wir die Wünsche der Kunden erfüllen. Der regionale Handel und die Hofläden können nun schnell wieder bedient werden. Das gibt auch den verarbeiteten Blaubeerprodukten wie z. B. Saft und Marmelade einen extra Impuls", sagt Theo.

"Unsere Kunden entscheiden sich für Frische, Geschmack und eine längerer Haltbarkeit. Wir merken aber auch, dass sie die Herkunft und die Geschäftspolitik wichtig finden. Wir können unsere Abnehmer direkt über unsere integrierten Anbauprozesse und Lebensmittelsicherheit informieren aber auch über die gesundheitlichen Aspekte von Blaubeeren. Letztendlich sind Blaubeeren keine Waldbeeren sondern eine kultivierte Variante. Frisch, länger haltbar und du bekommst keine blauen Mund davon. Der ungeheizte Gewächshausanbau ist umweltfreundlicher und mit weniger Risikos verbunden als der Freilandanbau", sagt der Erzeuger abschliessend.     
 
Für mehr Informationen: 
Rheinland Blaubeeren
Am Kingshof 6
D-47638 Straelen
Fam. Beurskens +49 (0) 2834 9440577
Theo Douven  +31 (0) 6 53154459


Erscheinungsdatum: 15.05.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

17.08.2018 Tobi Seeobst: Lagerhalle steht wieder
17.08.2018 Frankreich: „Charentais Melonenmarkt ist in perfektem Gleichgewicht“
17.08.2018 Landrat Reinhard Frank besucht Obstbauern im Main-Tauber-Kreis
17.08.2018 "Spanische Steinfruchtsaison außerordentlich gut"
17.08.2018 Britisches Unternehmen wird Lieferant von zwei neuen Heidelbeersorten
17.08.2018 Welches Obst man im Smoker zubereiten sollte - und welches lieber nicht
16.08.2018 Regionalität beim Apfelkonsum: lokaler Frühapfel statt 'Pink Lady'
16.08.2018 Spanien: Biber isst Birnen in La Rioja
15.08.2018 Bayerische Zwetschgenernte: überdurchschnittlicher Ertrag, gute Qualität
15.08.2018 Avocado Saison erst schwierig, dann katastrophal
15.08.2018 ''Gute Saison der diesjährigen Bio-Frühbirnen''
15.08.2018 ''Erdbeeren haben mit Qualitätsproblemen zu kämpfen''
15.08.2018 ''Wir erwarten eine gute Apfelernte von 90 Prozent''
15.08.2018 Peru will 45 Millionen Kisten mit Trauben exportieren
15.08.2018 Goji-Beerenproduktion kommt nach Marokko
14.08.2018 ''QTee kann mehr Märkte erreichen als die Conference''
14.08.2018 Serbien ist weltweit drittgrößter Produzent von Pflaumen
14.08.2018 Österreich weiterhin wichtiger Abnehmer ukrainischer Äpfel
14.08.2018 Sächsische Hagelschutzkanonen verhindern Hagelschäden aber nicht den Regen
14.08.2018 Letztjährige und diesjährige Apfelkampagne gehen ineinander über