12 Chefköche kreiern Spargelfest in der Schweiz

Am letzten Aprilwochenende fand zum achten Mal das jährliche Limburger Spargelfest statt in der Schweizer Hostellerie am Schwarzsee, in der Nähe des Genfer See. Der Sternekoch René Brienen des Restaurants Brienen aan de Maas in den Niederlanden reist jedes Jahr in die Schweiz, zusammen mit einem wechselnden Team aus anderen bekannten niederländischen Chefköchen. Dieses Jahr waren Otto Nijenhuis von Chateau St. Gerlach, Casimir Evens von Restaurant VANE, Chefkoch Hein Willemsen, und der gute alte Bertus Liefting mit dabei.


Das gesamte niederländische Team zusammen mit Peter Roodbeen am Ufer des Schwarzsees.

Das gesamte niederländische Team bestand aus zwölf Köchen, derer Aufgabe es war für die fast 100 Gäste – unter anderem viele Niederländer - ein Spargelmenü mit sieben Gängen zuzubereiten. Es gab sehr überraschende Kreationen, wie Tagliatelle aus Spargeln mit Krebs, Gurke und Zitrone. Es gab ein Gericht aus geschmorten Spargeln mit Ochsenschwanz in Buttermilch. Sehr außergewöhnlich waren die gebratenen Spargeln mit Kalbslende, Entenleber und Knoblauch. Das renommierte Schweizer Weinhaus Badoux Vins aus Aigle lieferte zu jedem Gang den passenden Wein. Der bekannte Limburger Bariton Sef Thissen war zuständig für die Musik.
An dem Tag nach dem Spargelfest gab es einen Auftritt der örtlichen Alpenhornbläser und besuchten die Gäste Montreux. Eigentümer Peter Roodbeen der Hostellerie am Schwarzsee: "Wir schauen auf ein besonders erfolgreiches Limburger-Schweizer Spargelfest zurück. Es ist sehr schön hier so viele bekannte niederländische Chefköche das ganze Wochenende über im Haus zu haben."

Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2018