×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Bilderreportage Empack und Packaging Innovations

Die Verpackungsmessen Empack und Packaging Innovations haben die große Aufmerksamkeit der Verpackungsindustrie. Sowohl die Aussteller als auch die Besucher waren sich darüber einig: es war eine interessante Mischung aus Verpackungstechnik und -design.

In Utrecht kamen etwa 9000 Besucher. Der erste Börsentag hatte mit dem Besuch des irischen Ministers John Halligan TD auch einen internationalen Charakter. Er besuchte Empack zusammen mit einer irischen Delegation der Verpackungsbetriebe. Der irische Minister betonte: "Wir sind sehr beeindruckt. Diese Messe hat einen viel zu bieten".



Die O&G-Branche war unter den Ausstellern gut vertreten: etwa 120 Betriebe hatten 'etwas' mit O&G. Auch auf der Börse begegneten wir u.a. Menschen aus der Kartoffelbranche wie Jac van den Oord und aus der Pilz-Branche Menschen der Firma Mitrofresh tegen. Die Präsentationen und Workshops über Empack und Packaging Innovations waren sehr beliebt. Mehrmals war ein Saal ausverkauft, laut Irma de Hoon, Group Event Director von Easyfairs. De Hoon: "Das ist für uns die Bestätigung, dass das Wissensprogramm den Besuchern gefällt, das ist einer der Börsenziele.

Empack und Packaging Innovations wurden dieses Jahr zum ersten Mal gleichzeitig in Jaarbeurs Utrecht unter einem Dach organisiert. Beide Veranstaltungen zählten zusammen 460 Aussteller. Nächstes Jahr findet die Empack-Börse wieder in Den Bosch statt mit einem für die O&G-Branche interessanten Thema!

In der Bilderreportage einen Eindruck der Börse

Bilder: Andries Gunter
Quelle: www.agf.nl

Erscheinungsdatum: 17.04.2018
Autor: Astrid Gaasbeek
Copyright: www.freshplaza.de

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

20.04.2018 Studie zeigt, dass wiederverwendbare Kunststoffbehälter 60% weniger CO2 emittieren
19.04.2018 Biologische Bananen in Schweden erhalten neue Verpackung
18.04.2018 ''Wiederverschließbares Label ideal für O&G-Verpackungen''
17.04.2018 Nachhaltige Verpackungslösungen noch immer heikles Thema
17.04.2018 Mehrweg-Sackerl für Obst und Gemüse
28.03.2018 Nur 4,5 Prozent der Deutschen greifen noch zur Plastiktüte
23.03.2018 "Mehr Umweltvorteile durch Reduzierung von Abfall als durch biologisch abbaubare Verpackungen"
23.03.2018 Warum ist immer noch so viel Obst und Gemüse in Plastik verpackt?
22.03.2018 ''Nachhaltigkeit ist für uns der Weg vorwärts''
22.03.2018 "Haltbarkeit von Bananen um 2-3 Wochen verlängert"
21.03.2018 Erdbeeren ohne Plastikmüll?
20.03.2018 870 ml Eimer passt zum Trend größerer Verpackungen von Snackgemüse und -obst
15.03.2018 Erfolgsstory Wellpappe geht weiter – Kehrseite der Medaille ist eine dramatische Kostensituation
13.03.2018 Versandfähige Kühl-Gefrier-Kombination aus Wellpappe
12.03.2018 30% produktiver und weniger Fehler
08.03.2018 "Seitliche Lüftung hat viele Vorteile für Frischprodukte"
07.03.2018 Alvarpack Group - Verpackungslösungen für das frisch-geschnittene Segment
02.03.2018 Studie: Aldi Süd - Mehrwegkisten schonen die Umwelt
28.02.2018 Spanien: Einzelne Zwiebeln in Schalen mit Frischhaltefolie verpackt?
23.02.2018 Giro'Italia, Mehrzweckverpackungen für Obst und Gemüse