×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Italien:
Patata del Fucino hat sich innerhalb von zwei Jahren etabliert

Patata g.g.A del Fucino ist noch nicht einmal zwei Jahre alt, aber der Verkauf läuft bericht sehr gut. Man kann sie sowohl im Einzel- als auch im Großhandel finden und die Marke Findus hat die Kartoffel sogar für seine Minestrone Suppe ausgewählt.

Klicken Sie hier für die Fotogallerie


Das Konsortium di Tutela und Ampp-Associazione marsicana produttori patate hat eine Veranstaltung organisiert, um mehr über die Organisationen, die diese Kartoffel bewerben, zu erfahren.

Klicken Sie hier für die Fotogallerie


Italien ist ein Nettoimporteur von nur zwei Produkten: Kartoffeln und Zitrusfrüchten. Es importiert ungefähr die Hälfte der Knollen, die es verbraucht. Die Daten wurden im Rahmen einer Umfrage gesammelt, die von der Associazione marsicana produttori di patate angefordert und von den Autoren Raffaele Marchese, Mario Nucci und Matteo Salvatori durchgeführt und von der Region Abruzzen im Rahmen des regionalen Entwicklungsplans finanziert wurde.Es zeigte sich, dass China der führende Kartoffelproduzent mit 25% der Gesamtmenge (96 Millionen Tonnen) ist, gefolgt von Indien (46 Millionen), Russland (31 Millionen), der Ukraine (24 Millionen), den USA (20 Millionen), Deutschland (11 Millionen), Bangladesch (9 Millionen), Frankreich (8 Millionen), Polen (8 Millionen) und den Niederlanden (7 Millionen Tonnen). Italien liegt mit 1,4 Millionen Tonnen auf Platz 39.

Im Jahr 2016 importierte Italien 561.000 Tonnen aus Frankreich, Deutschland, Ägypten und den Niederlanden. Der Durchschnittswert betrug 0,27 € / kg.

Klicken Sie hier für die Fotogallerie

Die italienischen Exporte sind begrenzt und hauptsächlich für Deutschland bestimmt (51.000 Tonnen), gefolgt von Frankreich, Polen und den Niederlanden. Das Produkt ist von hoher Qualität und der Durchschnittswert beträgt € 0,42 / kg.

32% der Anbaufläche befinden sich auf der Fucino-Ebene (2014), während es 1958 nur 19% und in den 1970er Jahren etwas über 50% waren. Die Patata del Fucino Igp produziert mehr als 80% der g.U.-zertifizierten Kartoffeln.

Erscheinungsdatum: 16.04.2018
Autor: Rosanna Sprogis
Copyright: www.freshplaza.de

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

20.04.2018 Ende Juni kommen die ersten Bayerischen Frühkartoffeln auf den Markt
18.04.2018 Preise für Speisekartoffeln vielerorts auf Vorwochenniveau
17.04.2018 Aquila is das Herz für den Kartoffelanbau in Italien
16.04.2018 Quik's präsentiert seinen Kunden Gesamtsortiment Kartoffeln im neuen Gebäude
13.04.2018 ''Marokkanische Nicola-Kartoffeln sorgen genauso wie Spargel für das richtige Frühlingsgefühl''
13.04.2018 Kartoffelsaison in Barletta sehr belebt
12.04.2018 Rumänien vernichtet mehr als 1.000 kg Kartoffeln aus Ägypten
12.04.2018 Italien: Neue Verpackungen für Kartoffeln, frei von Mosh und Moah
10.04.2018 Spanien: Kartoffelmotte macht 140 km weiten Sprung
09.04.2018 Überblick europäischer Kartoffelmarkt
09.04.2018 Die Osterfeiertage brachten eine rege Nachfrage
06.04.2018 ''Nachfrage nach Drillingen nur mit Importware abzudecken''
05.04.2018 Speisekartoffeln: Inländische Lagerware bestimmte die Geschäfte
04.04.2018 ''Kaltes Wetter resultiert in flotten Kartoffelverkauf''
03.04.2018 Nachfrage zu Ostern kräftig gestiegen
29.03.2018 Immer mehr Chinesen mögen Kartoffeln
29.03.2018 Wirtschaftsinformatiker optimieren die Kartoffelproduktion von A bis Z
29.03.2018 Speisekartoffeln: Preis der inländischen Lagerware unverändert
29.03.2018 Irland wird den World Potato Congress im Jahr 2021 ausrichten
28.03.2018 Absatz der deutschen Lagerware ist bei anhaltendem Winterwetter gut