×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Frankreich:
A2L Kältemittel im Kern von Früchtelager genutzt

Ein französischer Großhandels-Fruchtlieferant nutzt Honeywells "mildly inflammable" A2L Kältemittel Solstice L40X in einer neuen, hochmodernen Lagerhalle.

Die Ortolan Anlage in Marmande, im Südwesten Frankreichs, lagert Obst und Gemüse von lokalen Erzeugern für die Lieferung auf den europäischen Markt und darüber hinaus. 

Die Anlage hat sechs Kühllager mit einer Kapazität von je 300 Tonnen, die im letzten Jahr für R407F in Anbetracht der Probleme mit R404A nachgerüstet wurden.

Das Verpackungslager wiederum, hat Transferräume für andere Arten von Obst, wie Erdbeeren, Melonen und Tomaten, und mehrere Controlled-Atmosphere-Lagerräume, gekühlt durch ein System mit dem R22 Ersatz R422D. Das soll bald umgestellt werden.

Die dritte Anlage, ein Kurzlager für Äpfel, beinhaltet das neue R455A-System, installiert von Quercy Réfrigération. Die Äpfel werden in zwei 1,000m³ Kühllagern, jeweils bei 1°C, für zwei Wochen gelagert.

Die Firma plant außerdem den Kauf eines neuen R407F Systems, aber die Vorstellung des Solstice L40X (R455A) generierte großes Interesse wegen des GWPs von 146. Der Ingenieur Benoît Duparc hat die thermodynamischen Eigenschaften dieser neuen Flüssigkeit in Zusammenarbeit mit Honeywell untersucht und die Kosten des in Investments in Erwägung gezogen. Ihre Befunde zeigten, dass R455A für eine Anlage mit einem Spektrum von -5°C/+45°C geeignet ist, und die Kosten vergleichbar zu R407F sind.

R455A, eine Mischung aus R1234yf (75.5%), R32 (21.5%) und CO2 (3%), ist sehr ähnlich der Kapazität von R404A in Anlagen zur kommerziellen Niedrigtemperaturlagerung. 

"Da wir auf dem frischen Markt arbeiten fühlen wir uns eng mit der Umwelt verbunden, so ist es nur sinnvoll ein Kühlmittel zu nutzen welches umweltfreundlicher und energieeffizienter ist, und gleichzeitig das Level von Performance aufrecht erhält das wir benötigen," meint Jean-Pierre Piazza, der technische Manager von Ortolan.

Das System, welches von Le Froid Pecomark entwickelt wurde, besteht aus zwei Bitzer sich erwidernden Kompressoren mit Geschwindigkeitskontrollen bis zu 70Hz, mit Carel PLCs und elektronischen Regulatoren. Die Flüssigkeitsbelastung liegt bei 110kg.

Laut Climalife, hat Quercy Réfrigération auch das Gleiten des Kühlmittels um das Abtauen zu regulieren in Betracht gezogen. Sechs Monate nach Beenden der Arbeiten gibt es in dieser Hinsicht keine Beschwerden.

Erscheinungsdatum: 10.04.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

19.07.2018 Einfaches Be- und Entladen von Kühlwaren über Laderampe
19.07.2018 "Vakuum Kühlung für jeden kleinen Bauern auf der Welt"
17.07.2018 Nationwide Produce erweitert niederländisches Geschäft
15.06.2018 Ab sofort nur noch hydrogekühlte Kirschen bei Hoogstraten
12.06.2018 "Vorübergehend eine Kühlanlage mieten ist ideale Lösung bei Kapazitätsproblemen"
11.06.2018 Deutscher Supersommer überhitzt Transportnachfrage
11.06.2018 Mangel an O&G-Kühlräumen trotz der zugenommenen Kapazität
07.06.2018 Chinesisches Technikinnovationsunternehmen tritt vollständig in Überseemärkte ein
25.05.2018 Hydrokühlung und hochtechnologische Sortieranlage garantiert optimale Qualität