×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



BVDW-Studie: Jeder Dritte kauft Lebensmittel online

Ein Drittel (33 Prozent) der Bundesbürger hat den Lebensmitteleinkauf schon einmal online erledigt und würde das auch wieder tun. Als größte Vorteile nennen die Befragten die zeitliche Unabhängigkeit für den Einkauf, die Erleichterung in Bezug auf das Tragen der Einkäufe sowie die Zeitersparnis. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage von Kantar TNS (n=1050) im Auftrag des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hervor.


Bild: BVDW

Die Deutschen stehen dem Online-Kauf von Lebensmitteln größtenteils aufgeschlossen gegenüber: Jeder Dritte (33 Prozent) hat schon Lebensmittel im Internet eingekauft und würde es wieder tun – beinahe ebenso viele (32 Prozent) haben das zwar noch nicht getan, können sich aber vorstellen, es einmal auszuprobieren. Nur 25 Prozent haben noch nie Lebensmittel online bestellt und würden es auch nicht ausprobieren. „Wir Deutschen zeigen uns in Bezug auf Neues nicht selten eher zurückhaltend – es ist schön zu sehen, dass es auch anders geht“, sagt BVDW-Vizepräsident Achim Himmelreich. „Dabei ist der Lebensmitteleinkauf nicht selten eine Art Ritual und folgt einem festen Ablauf. Offenbar wiegen die Vorteile des Online-Kaufs schwer, wenn wir uns trotz fester Gewohnheiten derart offen gegenüber dieser Alternative zeigen.“


Bild: BVDW

Laut BVDW-Umfrage liegen diese Vorteile vor allem an der Möglichkeit, jederzeit bestellen zu können (60 Prozent) und an der Tatsache, die Einkäufe nicht nach Hause tragen zu müssen (55 Prozent). Den Komfort der Lieferung bewerten Frauen (60 Prozent) deutlich höher als Männer (50 Prozent). Als weitere Vorteile nennen die Befragten die Zeitersparnis (50 Prozent), die Tatsache, dass sie nicht in den Supermarkt gehen müssen (47 Prozent) und, dass sie von überall bestellen können (44 Prozent). Fast zwei Drittel der Deutschen (63 Prozent) geben als Nachteil an, dass sie die Lebensmittel nicht vor Ort betrachten und prüfen können. Fast jeden zweiten Befragten (46 Prozent) stört es, sich zeitlich auf die Lieferung einstellen zu müssen, 43 Prozent kritisieren zu hohe Versandkosten und den höheren Preis gegenüber dem Einkauf im Supermarkt (37 Prozent). An eingeschränkten Beratungsmöglichkeiten stört sich nur jeder Sechste (17 Prozent).

Quelle: BVDW

Erscheinungsdatum: 13.03.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

22.06.2018 Polnischer Obstbauerverband fordert Streik gegen niedrige Preise
22.06.2018 Neuseeländische Bio-Farm muss 45.000$ Strafe zahlen
22.06.2018 Russischer Bauer führt Kartoffeln als Kryptowährung ein
19.06.2018 Wie man 60% mehr CO2 in der frischen Lieferkette sparen kann
19.06.2018 Die EU kündigt die Einführung eines gemeinsamen Protokolls für die Qualitätskontrolle an
19.06.2018 Farmer in Guatemala besetzen ehemalige Plantage von Drogenhändlern
18.06.2018 Vater aus Quebec verurteilt, nach Streit über verschmähtes Gemüse
18.06.2018 Länder je nach Maß der Pressefreiheit in 2018 eingestuft
18.06.2018 Fußball Weltmeisterschaft Spezial
18.06.2018 ''Flamen haben viel auf dem Kasten''
18.06.2018 "Der exklusive Vertrieb von Corina Birnen durch Bel'Export und LTV ist legal"
15.06.2018 Bitcoin fällt auf niedrigsten Wert seit vier Monaten nach Währungsdiebstahl
15.06.2018 Preis eines Bieres weltweit
14.06.2018 Forscher der Jacobs University Bremen entdecken neue chemische Verbindungsklasse in Obst und Gemüse
14.06.2018 Europäische Kommission erweitert das EU-Marokko-Abkommen um Westsahara
13.06.2018 Landwirte werden von israelischen Spezialeinheiten trainiert, um gewalttätige Angriffe abzuwehren
13.06.2018 Erfolgreicher Abschluss des Gipfeltreffens 2018 für die hochwertige Obstindustrie in Asien
13.06.2018 Kriminalität in Südafrika neben Dürre die größte Herausforderung für die Agrarkultur
12.06.2018 Fotoreportage der London Produce Show 2018
12.06.2018 USA: Delta Airlines Passagierin gewinnt Kampf um 500$ Apfel