DB Schenker betreibt Chinas ersten Ganzzug mit Frischwaren nach Moskau

DB Schenker betreibt den ersten Ganzzug mit einer Lieferung von 11 Kühlcontainern mit Frischwaren vom internationalen Eisenbahnhafen Chengdu Qingbaijiang. Die rund 10.000 Kilometer lange Reise dauert 16 Tage und führt über den Hafen von Erenhot in der Inneren Mongolei zum Bahnhof Moskau Vorsino.

DB Schenker ist die erste globale Third Party Logistics in China, die die Ganzzugfracht für verderbliche Agrarprodukte für Rollink (ein führendes B2B-Lebensmittelhandelsunternehmen in China) betreibt. Die erste Kooperation von DB Schenker mit Rollink begann Anfang 2017, als sie mehrere Luftfracht-Exportlieferungen an Frischobst von China nach Russland erfolgreich managte. Der Geschäftsumfang weitete sich dann auf andere Handelswege, einschließlich Hongkong, Australien und Neuseeland, aus.

Stattimes.com berichtet, dass die 160 Tonnen frisches Gemüse kurz nach der Ankunft in Moskau an Kunden verkauft werden können. DB Schenker kümmert sich um den Schienengüterverkehr von Chengdu nach Moskau und die Zollabfertigung in dem Zielort sowie den lokalen Distributionsservice in Moskau vom Hafen zur Tür und stellt die optimalen Bedingungen für die Ladung durch nahtlose Temperaturkontrolle während der gesamten Reise sicher.

Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2018