Trauben in der Schule fördern gesunde Ernährung

Frische Trauben als Teil des Schulessens anzubieten kann dabei helfen, die Essgewohnheiten von Kindern zu verbessern, das zeigte eine Pilotstudie der Texas A&M University. In der Studie wurde beobachtet, was die Kinder aßen, wenn frische Trauben Teil der Mahlzeit waren und wie es aussah, wenn dies nicht der Fall war. Dabei fand man heraus, dass die Kinder häufiger gesündere Lebensmittel zu sich nahmen, wenn Trauben hinzugereicht wurden. Dies deutet darauf hin, dass Trauben als eine Art "Tor" zu einer gesünderen Ernährung dienen können.

Die Studie wurde in zwei Grundschulen und zwei weiterführenden Schulen in einem Distrikt in Texas durchgeführt. Die Trauben wurden an "Trauben Tagen" als optionale Menübeilage angeboten. An allen anderen Tagen wurden die Trauben nicht angeboten.



Die Ergebnisse der Studie zeigten:
  • Trauben wurden fast immer als Beilage gewählt und gegessen.
  • An den Trauben Tagen wanderte weniger Gemüse in den Mülleimer als an Nicht-Trauben-Tagen.
  • Es wurden mehr effektive Kalorien, Fett, Salze, Proteine und Ballaststoffe pro Portion Obst oder Gemüse zu sich genommen als an Nicht-Trauben-Tagen.
  • An Trauben-Tagen aßen die Schüler mehr von ihrem Mittagessen, was ein Ziel beim Schulessen ist.

"Unsere Studie zeigt, dass das Angebot von Trauben beim Schulessen eine gute Strategie ist. Dabei geht es nicht nur um den Status der Traube als Lieblingsobst, sondern vor allem darum, dass sie die Schüler dazu bewegt, sich gesünder zu ernähren und auch insgesamt mehr beim Mittagessen in der Schule zu essen", sagt Dr. Peter S. Murano, zweiter Leiter der Studie.

Für weitere Informationen: 
Jeff Cardinale
California Table Grape Commission
Tel: +1 (559) 447-8350

Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2018