×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Joey Deen, Denimpex:
''Medjoul Datteln aus Israel, Mexico und den Vereinigten Staaten''

Seit diesem Jahr führt Denimpex Medjoul Datteln aus verschiedenen Ländern ein: Herkunftsländer sind Israel, Mexico und die Vereinigten Staaten. "Die meisten Medjoul Datteln in Europa stammen aus Israel. Israel hat die größte Ernte und deshalb die meist kompetitiven Preise. Wir beobachten im Laufe der Jahren eine Zunahme der Exporteure, das verursacht einen Preisdruck. Der Qualitätsunterschied zwischen den verschiedenen Exporteure ist groß", schlussfolgert Joey Deen.



Mexico Medjoul Datteln
"Nach einem Probecontainer Anfang 2016 haben wir dieses Jahr ein schönes Programm mit mexikanischen Medjoul Datteln gemacht. Die Datteln werden von unseren Kunden sehr gut empfangen. Sie werden nämlich in Mexico von Hand sortiert, so dass die Kartons sehr schön und gleichmäßig aussehen; die Qualität und die Präsentation sind besonders gut", erzählt Joey. "Wir liefern in 5 Kilogramm Kartons, aber auch in verschiedenen anderen Verpackungen wie 225 und 450 Gramm und 3 Stück Verpackungen. Zum 225 Gramm Sortiment gehören auch die Dattel-Röllchen mit Pistazien, Mandeln und Kokos."



"In den vergangenen Jahren hat der Absatz der Medjoul Datteln richtig zugenommen. Die Menschen sind immer gesundheitsbewusster und lieben gesündere Ernährung, aber möchten auch etwas süßes. Medjoul Datteln haben sehr viele Gesundheitsvorteile, sie werden schnell von dem Körper aufgenommen. Deshalb werden sie auch von Sportlern während und nach dem Trainieren gegessen. Sie fördern die Verdauung und sind faserhaltig. Sie enthalten zudem viel Kalium, Kalzium, Phosphor, Magnesium uns Eisen", beschließt Joey.



Für weitere Informationen:

Joey Deen
Denimpex B.V.
Sint Antoniesbreestraat 10
1011 HB Amsterdam – Holland
T: +31 20 6246390
F: +31 20 6225448
www.denimpex.nl


Erscheinungsdatum: 12.01.2018

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

20.07.2018 Pfirsiche und Nektarinen aus deutschem Anbau
20.07.2018 Verfrühte Obstsaison wegen des warmen Wetters
20.07.2018 ''Kommende Hartobstsaison wird keine Spitzenernte''
20.07.2018 Erstklassige rote Johannisbeeren wegen des guten Wetters
20.07.2018 Australier gehen Wassermelonenskifahren
20.07.2018 ''Nach fünf Jahren Vorlauf ist die SweeTango am Start''
20.07.2018 Australien: Melonen als Futter für hungrige Rinder
20.07.2018 Große Erwartungen in Perus Trauben
20.07.2018 Indischer Politiker entdeckt Mangobaum mitten auf der Autobahn
19.07.2018 Mit 122.300 Tonnen wird eine 6 % höhere Erdbeerernte als im Vorjahr erwartet
19.07.2018 Sommerwetter steigert Interesse nach Kirschen
19.07.2018 ''Einzelkarton Ananas bereit zur Einführung''
19.07.2018 ''Italienische Traubensaison geht ihren gewohnten Gang''
19.07.2018 "Geschützte Produktion wird immer wichtiger für Kirschen"
19.07.2018 Metis-Pflaumen wieder in den Regalen
19.07.2018 Rekord-Apfelernte steht in Polen bevor
19.07.2018 Großes Marktpotential für Tiefkühl-Erdbeeren
18.07.2018 Belgische Trauben: Das Angebot nimmt jedes Jahr weiter ab
18.07.2018 Spanische Steinobstproduktion nimmt mit 10 bis 15 Prozent ab
18.07.2018 "In diesem Jahr gibt es keinen Preisdruck, es gibt einfach keine Früchte"