×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



China:
"Exportpreise Ingwer werden niedriger sein als in den letzten Jahren“

„Die neue Ingwerexportsaison hat im Nordosten bereits angefangen. Der Export aus Pingdu, Shandong und Anqui wird Mitte Dezember beginnen. Die Ingwerproduktion ist in diesem Jahr  gegenüber dem letzten Jahr etwas angestiegen. Es wird geschätzt, dass der Exportpreis nicht so hoch sein wird wie in den letzten Jahren. Obwohl er langsam ansteigen wird, wenn die Konsumenten anfangen zu kaufen, wird das Ausmaß des Anstiegs durch die Anzahl der Bestellungen und anderen Faktoren des Markts bestimmt,“ erklärt David Lee, CEO von Jining Rich Farmer International Trade Co., Ltd.


Frischer Ingwer


Frischer Ingwer

„Der Ingwermarkt ist jetzt polarisiert. Einerseits sind die Preise für älteren Ingwer gesunken. Das liegt hauptsächlich daran, dass dieser Ingwer schon circa ein Jahr im Lager war und die Qualität sich verschlechtert hat. Beim älteren Ingwer tritt bei Langstreckentransporten auch schneller Fäule auf. Auf der anderen Seite hörte die Ernte des neuem Ingwers vor einem halben Monat auf, also sind die Konsumenten ungeduldig. Das erhöht den Preis.“


Frischer Ingwer


Frischer Ingwer

„Wir exportieren hauptsächlich nach Amerika, Europa und in den Mittleren Osten. In den letzten Jahren haben ausländische Konsumenten ihre Bestellung in anderen Ländern, wie dem Vietnam, gemacht. Trotzdem blieb der Export von chinesischem Ingwer relativ stabil, weil wir hochqualitative Produkt und Preisvorteile bieten.“ 

David Lee - CEO
Jining Rich Farmer International Trade Co., Ltd.
Phone: +86 158 5378 2091

Erscheinungsdatum: 07.12.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

23.05.2018 Die Goldforelle wächst im Gemüsebeet
23.05.2018 Werbekampagne macht Lust auf Gemüse
23.05.2018 Iran: Mehr als tausend Menschen durch Pilze vergiftet
23.05.2018 Der Mann hinter der Audi-Kampagne vermarktet Gemüse an Kinder
22.05.2018 25% mehr Tomaten in der Packung und kochen mit Sternekoch Rolf Straubinger
22.05.2018 Großes Angebot von Erdbeeren und Spargel zu Pfingsten - Preise purzeln
18.05.2018 Zu wenig Erntehelfer in Österreich
18.05.2018 Rheinländische Freiland Salaternte begonnen
18.05.2018 Tomaten und Kartoffeln sind meist importiertes Gemüse der EU
18.05.2018 Weltweite Spargelproduktion: Komplementarietät für mehr Wettbewerb
18.05.2018 Großes Geschäft mit kleinem Gewächshausgemüse
18.05.2018 Großhandelspreise für Spargel und Tomaten sinken
17.05.2018 Heimisches Gurkenangebot dominiert derzeit
17.05.2018 Gurkenpreise in Polen deutlich unter der Vorjahreshöhe
17.05.2018 Die Hälfte der niederländischen Produktion von Gewächshausgemüse geht nach Deutschland und Großbritannien
17.05.2018 "Wir schwimmen nicht mit dem Strom des Sektors"
17.05.2018 „Der Exportpreis von Knoblauch ist um etwa 50% gesunken, verglichen mit dem Vorjahr"
16.05.2018 "Der Verbraucher entdeckt den süßen Spitzpaprika nun wirklich."
16.05.2018 Rewe Group: Beifall für italienische Lieferanten
16.05.2018 China: "Das derzeitige Überangebot an Knoblauchexporten wird sich hoffentlich 2019 ändern"