×
Erhalten Sie schon unseren täglichen Newsletter?
env Die Nachrichten auf unserer Website sind 24 Stunden und sieben Tage die Woche kostenlos für Sie zugänglich. Zudem können Sie unseren Newsletter, der fünf mal die Woche veröffentlicht wird, kostenlos abonnieren.

Abonnieren    Ich bin schon abonniert



Ankündigungen

StellenbörseMehr »

Top 5 - Gestern

Top 5 - letzte Woche

Top 5 - im letzten Monat

Andere NachrichtenMehr »

Wirtschafts-NewsMehr »



Kanadische Frischproduktindustrie drängt Parlamentarier die wichtigen Handels- und Gesundheitsthemen zu beachten

Am 07. und 08. November trafen sich Branchenführer, die die Canadian Produce Marketing Association (CPMA) und den Canadian Horticultural Council (CHC) repräsentierten, mit über 50 Parlamentariern und Beamten in Ottawa um Schlüsselfragen zu diskutieren, die momentan den kanadischen Frischobst- und Gemüsesektor beeinträchtigen.

Insbesondere CPMA und CHC Vertreter sprachen den Bedarf an kontinuierlichem freien und fairen Handelsabkommen mit neuen und entstehenden Märkten an, um die Industrie zu unterstützen, und plädierten für die Einführung eines integrierten und gemeinschaftlichen Herangehens an wachsenden Frucht- und Gemüsekonsum in einer neuen Ernährungspolitik für Kanada. Beide Themen sind wesentlich für die Industrie und haben starke Auswirkungen auf die Kosten und die Qualität der Produkte, die Gesundheit der Kanadier und Kanadas potentielles Wirtschaftswachstum, speziell in dem Kontext der momentanen NAFTA Neuverhandlungen. Industrievertreter besprachen auch Arbeitspolitik und den Bedarf an finanzieller Absicherung für Produktverkäufer. 

Frischprodukterzeuger und Industrievertreter aus ganz Kanada nahmen an einem Workshop teil, um sich auf die Treffen mit über 50 Parlamentariern vorzubereiten.

„Die Frischobst- und Gemüseindustrie spielt eine signifikante Rolle für Kanadas Ziele, sichere, erschwingliche und zugängliche Produkte das ganze Jahr über bieten zu können. Die Lieferkette hat eine Auswirkung von geschätzten 15,7 Milliarden Dollar im realen BIP und unterstützte 181.566 Jobs in 2016; währenddessen förderten sie gesunde Ernährungsgewohnheiten,“ erklärt Rick Alcocer, CPMA Vorsitz.

„Gute Gesundheit fängt mit dem an, was wir in unseren Körper tun und wir wissen, dass die gesündesten Lebensmittel Obst und Gemüse sind,“ sagt Alvin Keenan, CHC Präsident. „Die Bundesregierung muss die Führungsrolle übernehmen, in dem sie zugängliche Obst- und Gemüseoptionen für alle Kanadier anbieten von Küste zu Küste zu Küste.“

Lawrence MacAulay, Landwirtschafts- sowie Agrar- und Nahrungsmittelminister (rechts), nahm an einer Kochdemonstration geleitet von Chefkoch Michael Smith (links) teil bei einem Event, dass das Bewusstsein für Probleme in Kanadas Obst- und Gemüseindustrie fördern soll

Nach diesen produktiven Meetings veranstalteten CPMA und CHC einen Empfang mit Half Your Plate Botschafter Chefkoch Michael Smith. Diese gut frequentierte Veranstaltung wies eine Essensdemonstration mit Chefkoch Michael und Landwirtschafts- sowie Agrar- und Nahrungsmittelminister Lawrence MacAulay auf und versorgte Vertreter der Produktionsindustrie mit einer informelleren Umgebung, um sich zu vernetzen und Beziehungen zu Parlamentariern und ihren Mitarbeitern zu festigen. 

Für mehr Informationen bitte kontaktieren:
Vanessa Schwarz
Canadian Produce Marketing Association
Tel: 613-226-4187 ext. 225

Erscheinungsdatum: 14.11.2017

 


 

Weitere Nachrichten in dieser Branche:

24.11.2017 Lettland: Das Parlament genehmigt Senkung der Mehrwertsteuer auf frisches Obst und Gemüse
24.11.2017 Horti China startet in Shanghai
24.11.2017 Das Verbot von GV-Pflanzen in Südaustralien wird vermutlich bis 2025 verlängert
23.11.2017 Fotoreportage der Amsterdam Produce Show
23.11.2017 Koalitionskrise Deutschland verursacht Euro-Rückgang
22.11.2017 Murcianische Produzenten erwarten weniger, aber teureres Gemüse
22.11.2017 Marktentwicklungen bedeuten Wechsel von Lieferanten für slowakische Importeure
21.11.2017 EU Gerichtshof sieht Vereitelung für Endivienerzeuger voraus, eine $5 Millionen Geldstrafe anfechtend
21.11.2017 FuturPera funktioniert: Großer Andrang am ersten Tag
21.11.2017 Die Zukunft der Landwirtschaft - Robotics
21.11.2017 Französische Bauern, Händler und Produzenten unterschreiben faire Preisabmachung
21.11.2017 Steigende Nachfrage nach spanischem Bio-Obst und Gemüse in Schweden
21.11.2017 Die Verteilung von Zuschüssen für die Exportförderung ist ungerecht
21.11.2017 Fruchthof Frankfurt lädt DFHV-Junioren ein
21.11.2017 Das Klima ist das wichtigste Thema bei der Bodensee Obstbautage Konferenz 2018
20.11.2017 Qualität über Quantität auf der Amsterdam Produce Show
20.11.2017 Zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit muss die Birnenfläche erhöht werden
20.11.2017 "Vierte Ernte nicht nach Russland, das ist strukturell zu nennen"
17.11.2017 Das argentinische Blaubeerkomitee stärkt Anstrengungen gegen Kinderarbeit
17.11.2017 Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft und Fairtrade gehen strategische Partnerschaft in Afrika ein