Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -im letzten Monat

Top 5 -letzte Woche

Costa Group möchte Obst- und Gemüseverschwendungen in Nahrungsergänzungsmittel umwandeln

Australiens größtes Obst- und Gemüseunternehmen und Vitaminhersteller Swisse Wellness hat einen Plan ins Leben gerufen, Obst und Gemüse im Wert von Milliarden von Dollar, die jedes Jahr verschwendet werden, in Zutaten für Nahrungsergänzungsmittel umzuwandeln.

Costa Group, ein 1,7 Milliarden Dollar schweres Gartenbauunternehmen und Swisse gehören zu den Unternehmen, die sich bemühen, ein neues Fight Food Waste Fraud Cooperative Research Center (CRC) zu gründen.

Unter den vorgeschlagenen Projekten des CRC gibt es ein Schema, welches einige der 50 Milliarden Dollar Karotten, Brokkoli, Tomaten und anderes Obst und Gemüse, die jedes Jahr weggeworfen werden, in Zutaten für Nahrungsergänzungsmittel und Lebensmittelzusatzstoffe umwandeln möchte.

Traubenschale und Kernabfälle aus der Weinherstellung - Trester oder Treber genannt - wurden für ihren gesundheitlichen Wert identifiziert

Swisse importiert derzeit Traubenkernextrakt aus Frankreich, da in Australien kein hochreines Produkt produziert wird. Das Vitamin-Schwergewicht hat jedoch Interesse an der Errichtung lokaler Lieferketten für seine Rohstoffe gezeigt.

Der Nahrungsmittelabfall CRC befindet sich derzeit in seiner Angebotsphase, wird aber zur Realität, wenn zwischen erfolgreichen Angeboten im Jahr 2018 entschieden werden soll.


Erscheinungsdatum :



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2018